#mitkinderaugensehen [Blogparade]

image

Heute siehst du die Welt mit meinen Augen. Ich bin der Junikäfer von der Kellerbande und 6 Monate alt.

Das hast du der lieben Dajana und ihrem monatlichen Aufruf dazu zu verdanken.

Das geht ja schon gut los heut morgen…

Keiner da? Wie laut muß ich denn noch schreien das mich jemand hört?!

MAMA, wo bleibt dein Milchspender?

Gestern haben Mama und Papa unten im Haus so lang gefeiert und gelacht.

Wenn so viel los ist mag ich ja nix verpassen. Alle wollen mit mir spielen. Sie freuen sich so herrlich wenn ich gluckse.

Außerdem stehle ich meinem großen Bruder die show. Ätsch!

Dann hab ich doch ins Bett gehen müssen. WAAAH!

Da ist es echt schwierig einzuschlafen.

Hab Mama noch ein paar mal kommen lassen. Hihi.

Das geht ganz einfach: Den Schnulli ausspucken und so tun als könnte man ihn nicht mehr selbst in den Mund stecken. Sich lautstark bemerkbar machen.

Wenn sie endlich da ist – kurz die Augen aufmachen. Aber nur einen kleinen Schlitz…!

Wenn der Nuckel wieder am richtigen Platz angekommen ist, erleichtert grinsen. Dann kriegt man noch eine kleine Streicheleinheit. *zwinker*

Ich schweife ab….

Also, dann kommt eine verschlafen aussehende Frau an mein Bett und knuddelt mich. Sie riecht nach Mama.

ES IST MAMA 🙂

Nach dem Frühstück kuscheln wir noch ein bisschen.

Dann wecken wir meinen Bruder.

Ich spielte so lang mit meiner Rassel bis der Räuber badfertig und gefrühstückt hatte.

Juhu. Jetzt hat er wieder Zeit um mit mir zu spielen.

Mama ist ganz aufgeregt. Heut beginnt wieder die wöchentliche Blogparty #mbBdW Mein bester Beitrag dieser Woche.

Mach doch mit – dann freut sich Mama so herrlich 😉

Gleich gehen wir im Buggy spazieren. Da schlaf ich immer ganz schnell ein. Keine Ahnung wo die immer mit mir hingehn.

Mittagsbrei und Mittagsschlaf folgen.

Dann kommt auch Papa heim und begrüßt mich herzlich.

Jetzt fahren wir Auto.

Danach bin ich fast in Augenhöhe von Mama. Die schiebt da so ein Wagen.

Draussen ist es mittlerweile schon dunkel.

Ich darf beim Auspacken der vielen Sachen helfen, die Mama in ihrem Korb gesammelt hat.

Das raschelt und riecht so schön.

Ich bin überall dabei. Ich seh aber nur Mamas Brust und Gesicht.

Bald gibt es Abendbrei und Kuschel-ins-Bett-geh-Programm.

*winkewinke* und gute Nacht

Euer Junikäfer

Die Kellerbande wünscht besinnliche Feiertage und einen sanften Rutsch

Advertisements

Ein Kommentar

Was meinst du dazu?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s