#wmdedgt Was machst du eigentlich den ganzen Tag im Februar

Diese Frage stellt Frau Brüllen jeden 5. des Monats.

Heute verrate ich es dir.

3.30 Uhr

Stillen des Junikäfers und Tagebuch geöffnet.

6.45 Uhr

Räuber wurde wach und ich machte ihn nach einer Kuschelzeit mit Geschichtelesen fertig.

7.00 Uhr

Frühstück

7.15 Uhr

Junikäfer wurde wach.

Während der Räuber noch frühstückte, konnte er beobachten wie ich den Junikäfer fertig machte. Ab und zu fragte ich den Räuber was ich als nächstes beim Junikäfer machen sollte.

8.00 Uhr

Der „Fenstermann“ kam vorbei um die reklamierte Scheibe anzusehen.

Der Milchbrei wartete schon darauf vom Junikäfer vernascht zu werden.

Danach Zähne putzen. Junikäfer ihre 2 Zähne und der Räuber und ich alle. Seitdem wir zu dritt putzen macht es allen mehr spaß.

9.00 Uhr

Beide Kinder spielten schön zusammen Autos. Da hatte ich bisschen Zeit für das Chaos in der Küche.

9.30 Uhr

Unser täglicher Spaziergang stand bevor.

Heute zu Fuß ohne Laufrad.

War schon gespannt. Die letzten Tage gabs irgendwann unterwegs nur noch Gemaule und Zorn auf alles.

Es war bitterkalt und es ging ein eisiger Wind.

Beide packte ich in die Schneeanzüge.

Trotzdem war es ein schöner Ausflug. Das Müllauto haben wir beobachtet, eine Baustelle wurde bestaunt und dem Postmann sind wir begenet. Klasse!

Beim Einkaufen im Ort gabs für jedes Kind eine Brezel.

Auf dem Heimweg liefen wir über den Schulhof. Da konnte der Räuber den anderen Kindern beim Toben zugucken.

Eine Lehrerin trug ein Spielhaus von „fis..r pr..e“ unterm Arm. Sie sah wohl den aufmerksamen Blick meines Sohnes und bot uns an es auszuleihen.

Das war sehr nett. Ich legte es auf den Kinderwagen und der Räuber wollte ohne Murren und Gezeter sofort nach Hause. Tschakka!

Dort zogen wir uns aus. Ich hasse den Winter dafür, das es da immer so viel zum An- und Ausziehen geben muß.

Beide spielten mit dem *blingratterflutschdeung* Haus bis das Mittagessen fertig war.

12.00 Uhr

Mittagessen

12.45 Uhr

Kuschelzeit mit Vorlesen und anschließendem Mittagsschlaf.

13.30 Uhr

Kaffee trinken und Blog lesen/schreiben.

14.45 Uhr

Mittagspause vorbei.

Spielenachmittag mit Magnetfische angeln, Legoeisenbahn, ausgeliehenem Haus, Apfel essen und Nachmittagsbrei.

18.00 Uhr

Abendessen

18.30 Uhr

Papa kam nach Hause.

Junikäfer wurde ins Bett gebracht.

20.00 Uhr

Räuber wurde ins Bett gebracht.

Danach Feierabend gemütlich auf dem Sofa.

Das war unser Tag. Und deiner?

Advertisements

Ein Kommentar

Was meinst du dazu?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s