#familienalbum [Blogparade]

image

Die liebe „Frau-Mutter“ hatte die tolle Idee zu einer Blogparade „Unsere Kindheit der 70er und 80er Jahre“

Typische 80er Sprüche:

Stell Dir vor es ist Krieg und keiner geht hin.

Lieber Null Bock, als gar keine Ziege.

Freiheit für die Eskimos, weg mit den Eisbergen.

Lieber arm dran als Arm ab.

Auf die Dauer hilft nur Power.

Wissen ist Macht, ich weiß nichts, macht nichts.

Ich freue mich in Kindheitserinnerungen zu schwelgen.

Als Jahrgang 1977 kann ich mich an die 70er nur anhand den Fotos erinnern.

Meine bewusste Kindheit und Jugend fand in den 80ern statt.

Wir liefen noch zu Fuß in den Kindergarten. In der Stoffkindergartentasche mit dem Knebelbambusknopf war ein Knäckebrot mit eszet Schnitten. Gibts die eigentlich noch?

Sonst hatte ich entweder einen Puppenwagen oder diesen Trolli dabei:

image

Unser Fernseher hatte ein SW Bildschirm. Fernbedienung gabs keine. Er stand so hoch, dass nur Mama und Papa das Programm ändern konnten. Perfekte Kindersicherung, oder?

Damalige Serien:

Sesamstraße mit Uwe und Lilo.


Quelle: NDR.de

Die Muppetshow, fraggles, Dr. Schnaggles, Marco

image

Quelle: zeichentrickserien.de

und

image
Quelle: Zeichentrickserien.de

Pflichtprogramm war das West-Sandmännchen. Das sah so aus:

image

Quelle: Zeichentrickserien.de

Und als Pausenfüller gabs Antje das Walross.

image
Quelle: Hagenbeck-Eismeer.de

Damals wurde noch aus PapierBüchern gelesen.

Meine liebsten Kinderbücher habe ich hier bereits gezeigt. Schaut euch meine Lieblingsbilderbücher an – kommt dir das ein oder andere bekannt vor?

Dann hörte ich als Kind Kassetten über Benjamin Blümchen und Märchen vom Plattenspieler.

Auf ner schönen grünen Wiese liegt ein großer grauer Berg, streckt die Beine in den Himmel, neben ihm da steht ein Zwerg! Nein, der Zwerg das ist ja Otto und der Berg ein Elefant, der ist freundlich und kann sprechen und ist überall bekannt, und liegt gerne in der Sonne, um ihn rum da schwirren Bienchen.
„Ja das bin ja ich, BENJAMIN BLÜMCHEN, …töröööööööööö“

Gibt es irgendwo Probleme, sei es hier, seis auf dem Land, sagt ein Jeder: „Na, da kenn ich einen netten Elefant.“
Der muss helfen und dann klappt es und darauf ist er sehr stolz, doch wenn er mal durch die Tür geht, splittert rechts und links das Holz.
Das kann kein Fuchs, und auch kein Kaninchen
„Ja, das kann nur ich, BENJAMIN BLÜMCHEN, …töröööööööööööö“

Benjamin liebt alle Leute, ja sogar die Polizei, allen hilft er und er hat auch immer seinen Spaß dabei.
Wenn er gerade nichts zu tun hat, wohnt er vorne links im Zoo. Doch er kann auch U-bahn fahren, sprechen kann er sowieso.
Nur eins mag er nicht: Gebratene Hühnchen!
„NEIN, lieber Zuckerstückchen.
EUER BENJAMIN BLÜMCHEN“

Später dann saß ich gespannt vor dem Radio und nahm mit dem Kasettenrecorder die besten Lieder auf. Zum Beispiel von Duran Duran „wild boys“ oder das eine Lied von Prinzessin Stephanie von Monaco.

Dann kamen in den End80er die Ärzte und toten Hosen dazu.

Es gab damals noch keine Handys. Also kam ich nach Absprache mit den Eltern vom Spielplatz heim wenn die Straßenlaternen angingen.

Mein Cousin hatte damals einen Computer C64. Da konnte ich ab und zu Autoralleys fahren und frogger spielen.

Kennst du noch diese Gummi-Krake, die man an die Wand werfen konnte und dann erst klebend und dann leicht gelöst die wand runterfällt/-läuft?

So ähnlich wie die Gurken beim M. D. 😉

Hach schmacht….

Es war eine schöne Kindheit.

image

Vielen Dank an meine lieben Eltern, dass ihr so viele Ausflüge in Freizeitparks, Schwimmbäder und Zoos mit mir gemacht habt.

Vielen Dank euch beiden, dass wir jedes Jahr in Urlaub fahren konnten. In den Bergen ski fahren, im Sommer wandern.

Vielen Dank für eure Geborgenheit, für euer Vertrauen zu mir und eure Liebe.

Advertisements

6 Kommentare

  1. Benjamin & Co dudelte bei mir auch aus dem Walkmen. Der könnte nur in eine Richtung spulen. Ich glaube, das war vorwärts. So dass man die Kassette immer umdrehen und wieder umdrehen musste, wollte man etwas nochmal hören.
    So konnten 15 Minuten einen gefühlte Stunden beschäftigen! Danke für’s Erinnern. 😀

    Gefällt mir

Was meinst du dazu?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s