Nie mehr ohne oder #Eltern und Gadgets

#12von12 #12v12 #Staubroboter #haushaltshilfe

A post shared by Anja (@kellerbande) on

Als allererstes möchte ich betonen, das dies kein Werbepost ist. Wir haben das Gerät eigens ausgesucht und bezahlt.

Ich bin dem Aufruf von Runzelfüßchen gefolgt und berichte von unserem Lieblings-Gadget oder von unserem Familienmitglied „Olga“.

Es ist ein Lob an die Erfindung an sich und andere Staubsaugroboter erfüllen bestimmt genauso den Zweck wie unserer.

Warum heißt unser Staubsaugerroboter Olga?

Es ist ein „Roomba“. Das hörte sich für unseren Räuber gleich nach „Olga“ an.

Jetzt heißt sie Olga.

Abends räumen wir das/die Zimmer bodenfrei auf und am nächsten Tag erledigt sie die Arbeit.

Ich kann in dieser Zeit den Großen zum Kiga bringen, einkaufen oder sonst was anstellen….

In den Kinderzimmern möchten die zwei Rabauken aber dabei sein. Sie spielen mit Olga „Verstecken“ oder „fang mich doch“. Sie freuen sich wenn das Gefährt direkt auf sie zusteuert. Entweder weichen sie schnell mit großem Gegacker aus oder lassen sich anstupsen.

Das macht Olga sehr gefühlvoll.

Prima Babysitterin so ein Staubroboter.

Manchmal fährt der Teddy Raumschiff und sitzt auf der sich drehenden Olga bis ihm schwindelig wird.

Auch Schiebespiele sind toll. Es wird getestet was sie alles von A nach B schieben kann.

Die Kinder haben immer wieder neue Ideen.

Nie mehr ohne!

Wenn dein Herz rein ist, 
dann sind alle Dinge deiner Welt rein.
Ryokan

Advertisements

Ein Kommentar

Was meinst du dazu?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s