#Adventsgast Tag 2 oder Weihnachtsbasteln mit Limalisoy

image

Bäume leuchtend, Bäume blendend, 
Überall das Süße spendend, 
In dem Ganzen sich bewegend, 
Alt- und junges Herz erregend – 
Solch ein Fest ist uns bescheret, 
Mancher Gaben Schmuck verehret; 
Staunend schaun wir auf und nieder, 
Hin und her und immer wieder.

Johann Wolfgang von Goethe 

Mein zweiter Adventsgast ist Yvonne vom Blog Limalisoy.

Hier bloggt eine alleinerziehende, hochsensible und multipassionierte Mami zweier Mädels und versucht, den täglichen Familien- und Berufswahnsinn in Worte zu fassen.

Du findest sie auch in Facebook und Twitter.

Yvonne hat uns etwas zum Basteln mitgebracht.

Viel Spaß.

image
Bildrechte: Limalisoy.de

Weihnachtsbasteln mit kleinen Kindern

Als Familie basteln wir eigentlich das ganze Jahr über – uns fällt da immer was ein. Entweder finden wir in der Natur ein tolles Material, das uns zu neuen Ideen anregt oder wir schnappen uns die Bastelmaterialien und werden einfach kreativ. Manchmal benutzen wir auch ein Buch, das nach einem wöchentlichen Besuch unserer Bücherei den Weg nach Hause zu uns findet. Was mir dabei besonders am Herzen liegt, ist die Einfachheit des Bastelns. Wenn ich zu viel selbst unterstützen muss,

macht es mir nicht so viel Spaß und auch die Kinder ärgern sich, wenn sie zu häufig meine Hilfe benötigen. Wenig Materialien, wenig CHICHI und Ergebnisse, auf die wir auch nicht ewig warten müssen. Wenn dann noch Materialien ein zweites Leben geschenkt wird und Müllvermeidung mit Kreativität einher geht, ist doch alles Tacko, oder?

Für diesen weihnachtlichen Gastbeitrag habe ich mir daher zwei einfache Ideen einfallen lassen, die besonders für kleine Kinder sehr motivierend sind und vielleicht den einen oder anderen Bastelmuffel doch noch zum Basteln mit den Kleinsten anregen kann :-). Weihnachtsbaum und Kerzen gehören ja irgendwie zwangsläufig auch zusammen. Licht, das den Baum erhellt und mit warmem Licht die besinnliche Zeit noch besinnlicher werden lässt, ist ja auch nicht das Verkehrteste. Wir greifen diese Ideen einfach auf!

Weihnachtskerzen

Ihr braucht:

– Tonkarton in einer Farbe eurer Wahl – darf auch mit zwei Farben gestaltet werden (wie ihr mögt)

– Lineal

– Schere

– Kleber

– Stift

– Tonkarton/Tonpapier in gelb/orange für die Flamme

– ggf. etwas Garn, falls die Kerze an den Weihnachtsbaum gehangen werden soll

Zuerst schneidet ihr zwei Streifen Tonkarton zurecht (etwa 3 x 40 cm, oder variabel). Die beiden Streifen werden in einem rechten Winkel am Ende übereinandergeklebt. Dann werden beiden Streifen abwechselnd übereinandergefaltet (Hexentreppe). Der Streifen, der am Schluss oben ist, wird mittig eingeritzt, denn dort soll ja die Flamme hin.

Hexentreppe

Die Flamme wird auf gelbes/orangefarbenes Tonpapier/Tonkarton aufgezeichnet und ausgeschnitten. Anschließend den unteren Teil knicken, durch das Loch stecken und alles mit Kleber fixieren.

Weihnachtskerze

Zum Schluss kann die Kerze noch mit Garn aufgefädelt werden, damit sie als Anhänger den Weihnachtsbaum schmückt. Denkbar wäre natürlich auch eine Kombination mit frischem Tannengrün, Tannenzapfen, Bucheckern, kleinen Pflanzen-Lampions und etwas Moos zum unbrennbaren Adventskranz. Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt…

stylische Weihnachtsbäumchen

Dass ich eine Freundin des Upcyclings bin, habe ich bereits mitgeteilt. Besonders gern nehme ich dafür Klopapierrollen.

Für einen stylischen Weihnachtsbaum benötigt ihr folgendes:

– Klopapierrollen

– Schere

– Kleber

– Stift

– Acrylfarbe (Farbe aus dem farbigsten geht aber auch, wenn sie richtig dick aufgetragen wird)

– Tonpapier

– Stanzer

– ggf. Washi-Tape

Vor dem eigentlichen Basteln benötigt die Klopapierrolle ein neues Gewand. Sprich, die Klorolle muss mit Farbe deckend angemalt werden und gut trocknen. Erst wenn die Farbe trocken ist, kann der eigentliche Bastelspaß beginnen…

Knickt die Klorolle etwas platt und zeichnet eine elementare Form des Weihnachtsbaums darauf. An den Seiten schneidet ihr dann die kleinen Dreiecke zwischen den „Tannenzweigen“ aus.

Weihnachtsbaum Klorolle

Aber so nackig fühlt sich das Bäumchen nicht wohl. Mit Stanzen, Tonpapier und adventlichem Washi-Tape bekommt er ein gar zauberhaftes Kleid :-).

Weihnachtsbaum Klorolle

Und ganz zum Schluss wird sein Innerstes so ordentlich zum Leuchten gebracht. Ein Teelicht erhellt nun sein stachelfreies Gemüt und verzaubert uns mit warmem Licht.

Und wenn euch nun zum leuchtenden Weihnachtsbaum noch ein paar strahlende Engel fehlen, habe ich auf meiner Seite weitere Vorschläge.

Viel Erfolg und eine Menge Bastelspaß wünscht euch

Yvonne

Vielen 💖lichen Dank an Yvonne für den Text.

Du hast Lust auf weitere Adventsgäste bekommen?

Eine Zusammenfassung aller #Adventsgast-Beiträge findest du hier.

Advertisements

3 Kommentare

Was meinst du dazu?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s