#wmdedgT Januar 2016

image

Was machst du eigentlich den ganzen Tag – Diese Frage stellt Frau Brüllen jeden 5. des Monats.

Heute verrate ich es dir:

Wir haben heute alle noch frei. Mein Mann hat seinen letzten Urlaubstag und der Räuber seinen letzten Kitafreitag.

Darüber bin ich froh denn die vorherigen Tage war ich mit Fieber, Glieder- und Halsschmerzen für die Unterstützung mit den Kindern sehr dankbar.

6.40 Uhr

Sanfte Mama-Rufe aus dem Junikäferzimmer sind zu hören. Ich geh kurz in mich um die Nacht Review passieren zu lassen.

Zweimal kurz aufgestanden um dem Räuber die Bettdecke wieder richtig hinzulegen.

Junikäfer hat zwar ein paar Mal gehustet, ist aber selbst wieder zur Ruhe gekommen.

Ich war dann wohl am lautesten heut Nacht *hüstel*

Durch meinen Schnupfen schnarche ich grad dolle.

Aber es geht mir besser, so daß ich mich aufraffe um den Junikäfer zu begrüßen. Wir lesen Bücher und bald meldet sich auch der Räuber.

„MAMAA, aufsteeehn!“

7 Uhr

Mit dem Räuber noch ein Buch gelesen.

Papa lassen wir heute ausschlafen.

Leise windeln machen und anziehen. Noch eine Runde Pferdchen-Hüpfen.

7.30 Uhr

Frühstück mit Milchbrei und Cornflakes drin für die Kinder.

8.00 Uhr

Bob der Baumeister CD hören. Während der Räuber brav auf dem Sofa sitzt und zuhört, spielt die Kleine nebenher mit ihrer Puppe und singt ihr was vor.

Am Ende sitzen beide mit der Legokiste auf dem Spieleteppich. Ich glaub wir haben die Geschichte noch nie wirklich bis zum Schluß aufmerksam gehört.

8.30 Uhr

Papa ist wach und wird gleich belagert. Mit Junikäfer muß er unbedingt das große schwere angeschleppte Buch lesen.

Mit dem Räuber soll er ein Frühstückshaus aus Lego Duplo bauen.

9 Uhr

Zähne putzen und Sachen packen.

Papa und Räuber gehen ins Schwimmbad.

Junikäfer und ich machen einen Schmuddelwetterspaziergang mit Pfützenhüpfen.

10. 30 Uhr

Junikäfer macht ein Nickerchen.

Zeit für mich etwas klar Schiff zu Hause zu machen.

12.15 Uhr

Die zwei Wasserratten sind zurück.

12.30 Uhr

Mittagessen

13.30 Uhr

Indoorspiele (zB. Kneten, in Papas Schuhen hin und her laufen, Autos um die Wette fahren)

14.30 Uhr

Matschhosen und Gummistiefel an und ab auf den nahegelegenen Spielplatz.

16 Uhr

Räuber macht ein Schläfchen auf dem Sofa. Der Langlaufsprint im Fernsegen gab ihm den Rest.

Das gibt mir die Gelegenheit mit dem Junikäfer zu malen und ein paar Kniereiter zu spielen.

17 Uhr

Ich geh jetzt zum Frisör. Darauf freue ich mich schon langeeee. Yippie.

Die letzten 2 Termine sind immer kurzfristig ausgefallen.

Diesmal nicht, auch wenn ich selbst nicht ganz so fit bin.

19 Uhr

Wieder zu Hause.

Familie hat inzwischen zu Abend gegessen.

Das mach ich auch und dann ists schon wieder Zeit fürs Kinderabendprogramm.

19.30 Uhr

Papa bringt den Räuber ins Bett.
Mama bringt den Junikäfer ins Bett.

20.30 Uhr

Feierabend auf dem Sofa mit online shopping und bloggen.

Danke das du heute bei uns dabei warst. Schönen Abend.

Advertisements

Ein Kommentar

Was meinst du dazu?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s