Krafaffel #Rezension

image

MEIKE HAAS, GERGELY KISS:
Krafaffel. Der Drache mit dem ängstlichen Herzen

Inhalt laut tulipan-verlag.de:

Gestatten, Krafaffel, von Beruf Drache und Angsthase

Auweia, der kleine Drache Krafaffel hat den magischen Ring des Zauberers Krumpf verschluckt. Aus Versehen, ehrlich! Aber das ist dem mürrischen Krumpf egal. Er ist so sauer, dass er den Drachen auf eine Wolke strafversetzt. Dabei hat der doch schreckliche Höhenangst! Von der Wolke aus soll Krafaffel ein Kind fangen, das der nimmersatte Zauberer verspeisen will. Und – hoppla! – schon klettert die mutige Frieda an der ausgeworfenen Angel auf die Wolke. Wird es Krafaffel gelingen, sie vor den Fängen des Zauberers zu schützen?

Bewertung des Buches:

Tolle Zeichnungen zieren das Cover und die Seiten des Buches. Richtig altersgerechte Bilder von liebevollen Drachen. Das lädt richtig zum Anschauen ein. Ein Vorlesebuch ab 4 Jahren.

Der ängstliche Drache wirkt sehr symphatisch. Meinem Sohn hat er sofort gefallen. Die sind ja auch ganz anders als die Drachen aus der Drachenstadt bei Jim Knopf und Lukas dem Lokomotivführer, die er als Drachen kennt.

Alleingelassen wegen seiner Höhenangst freut er sich der Drache Krafaffel so sehr über den heruntergefallenen „Stern“.

Dadurch macht er allerdings die Bekanntschaft mit dem Riesenzauberer.

Auch mir ist das auftauchende Wort benglisch fremd. Aber dank der Leserunde bei Lovelybooks.de wurde ich schlauer um meinen Sohn zu informieren. Weisst du was es bedeutet? ☺

Freu mich auf das nun beginnende Abenteuer und die vielen Buchbesprechungen mit den 4 Jährigen. Er ist voll bei der Geschichte dabei und fragt jedes Detail noch mal nach. Ich will es doch richtig verstehen, meint er.

Nachdem Frieda froh ist, vor ihren 3 Verfolgern erfolgreich geflohen zu sein und sie sich vom Drachen angeln läsßt, muss Krafaffel sie anlügen. Es ist schön geschrieben, dass es ihm nicht leicht fällt Falsches zu sagen. Auch hat mir die flauschige Beschreibung rund um die Wolken sehr gut gefallen. Wunderwatteweich!

Bei dem Buchstabenwirrwarr zum Brüllen nachahmen musste ich schmunzeln. Tolle Idee!

Erst bestaunen Frieda und Krafaffel gemeinsam die Sterne von ihrer Wattewolke aus.

Dann bekommen beide ein schlechtes Gewissen ihrer Lügen wegen. Krafaffel kann nicht schlafen und bekommt aber die Wahrheit nicht raus. Auch Frieda versucht es ohne Erfolg.

Irgendwann hält es Frieda nicht aus und will von dem Drache wissen, was er verheimlicht.

Als er erzählt, dass sie als süßes Mädchen gefressen werden würde weil der Krumpf ihn auf der Wolke festhielt, beichtet sie ihm dass sie gar nicht süß sei und deshalb bleiben würde.

Es ist schön zu lesen, wie sich eine wahre Freundschaft zwischen den beiden entwickelt. Obwohl sie so verschieden sind.

Nachdem Friedas Idee die Wolke an dem Berg ankern zu lassen funktioniert hat, treffen sie auf die anderen Drachenstadtbewohner. Und Gamammel.

Gemeinsam mit seinen Freunden Gamammel und Frieda findet er so viel Vertrauen, dass er das Fliegen versucht. Aber sein Heimweh ist größer und so läßt er es erstmal.

Durch einen Zauber befanden sich schliesslich alle wieder im Drachenland. Aber eben auch der Zauberer Krumpf. Toll beschrieben wird sein hungriges Schreien, das Frieda nervt.

Als der Krumpf sie essen will fliegt Krafaffel rettend zu ihr, verliert sie und wünschte sich der Zauberer wäre wieder klein.

Toller spannender Verlauf der Geschichte.

Die Freundschaft und die Rettung waren Krafaffel wichtig und so dachte er nicht mal mehr an seine Flugangst – fliegt einfach. Und bringt Frieda wieder nach Hause.

Fazit:

Die kurzen Kapitel passen gut zur Vorlesegeschichte.

In diesem Sinne gebe ich euch einen warmen Drachenhauch in den Nacken.

Advertisements

Was meinst du dazu?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s