Kinder unter 3 oder einfach nur klein und Oho? @Koeselverlag #Rezension

Kinder unter 3: Das Praxisbuch für Kita, Spielgruppe & Co

Monika Hofmann (Autorin)

Monika Hofmann, geboren 1959, ist Sprachberaterin beim Evangelischen KITA-Verband Bayern, haupt- und ehrenamtliche Dipl.-Sozialpädagogin sowie Autorin verschiedener Bücher für Familien mit kleinen Kindern. Sie verfügt sowohl über ein Montessori-Diplom wie auch über ein PEKiP-Zertifikat und leitet verschiedene Eltern-Kind-Gruppen

Bewertung des Buches:

Der mittlerweile 4 jährige Räuber kam noch in den Genuß von Pekip und Babyschwimmen.

Beides hat uns beiden viel Spaß gemacht.

Mit dem Junikäfer besuche ich einen Spielkreis. Hier darf sich jede Mama einbringen und Kniereiter ( Mein Beitrag zu Kniereiter), Singspiele und kleine Basteleien mit den Kindern machen.

In meiner Blogreihe #MospiMi stellte ich ja bereits so einige Motorikspielchen vor.

Jetzt habe ich das tolle Buch „Kinder unter 3“ entdeckt.

Hier bekomme ich neue Impulse auf meine Kinder zu achten und entsprechende „Zauberworte“ zu benutzen.

Die Spiel- und Förderangebote gliedern sich in

– Körper
– Bewegung
– Haushalt
– Feinmotorik
– Kreativität
– Sprache
– Erziehung

Es folgen schöne altersgerechte Lieder, Reime und Spielchen zu jedem genannten Thema.

Einige davon kannte ich schon und entdecke sie nun wieder neu.

Der Junikäfer ist gerade in der Phase, in der sie alles ein- und wieder ausräumt. Schuhe an- und wieder auszieht. Das wird spielerisch im Buch erweitert.

Der Kleinen wird immer wichtiger etwas alleine zu können. Mehr dazu im Beitrag „Mein Kind kann das schon alleine.

Deshalb darf sie das auch in aller Ruhe tun. Im Buch werden dazu noch Ideen und Tipps aufgezeigt.

Gerade in den ersten 3 Jahren passiert so viel.

Sie sind bald keine Babys mehr (Woran du erkennst, dass dein Kleinkind kein Baby mehr ist), sondern entwickeln sich, werden mobiler und schließlich ein Kleinkind (Woran du erkennst, dass dein Kind kein Kleinkind mehr ist).

Monika Hoffmann begleitet diese einzelnen Phasen sehr gut.

Die Liednoten und Gitarrengriffe zum Singen lassen mich das Buch immer wieder in die Hand nehmen. Wir sind eine sehr musikalische Familie.

Viele Fotos veranschaulichen wichtige Erklärungen, die ich auch den Kindern schon gezeigt habe.

„Ich mach das jetzt so wie das Mädchen da“ und sie krabbelt rückwärts das Sofa runter.

Fazit:
Ein rundum gelungenes Praxisbuch um viel Zeit mit dem Kleinsten sinnvoll und spaßig zu verbringen.

 

Vielen Dank an den Köselverlag für das kostenfreie Rezensionsexemplar, das ich auf Anfrage vom Bloggerportal erhalten habe.

Zitat aus dem Buch:
Der bekannte Autor und Kinderarzt Remo H. Largo schreibt zum Thema „Spielen“ in seinem Buch „Babyjahre“ über die Rolle der Eltern:

„Mit dem Kind zu spielen ist gut. Dem Kind Vorbild zu sein, indem wir es in unsere Aktivitäten mit einbeziehen, ist besser.“

Maria Montessori drückte es so aus: “ Kinder spielen nicht, sie arbeiten.“

Was meinst du dazu?

Mehr Buchtipps für Eltern auf einen Blick.

Advertisements

Ein Kommentar

  1. Ich habe das Gleiche beobachtet. Da ich von Natur aus nicht besonders gern spiele, bin ich nicht der geeigneteste Spielkamerad für mein Kind und ziehe mich immer auf das Vorlesen oder nach draußen gehen zurück. Ich habe so gut wie nie mit meinem Kind Lego gebaut etc. Ich habe jedoch immer wieder bemerkt, dass das nichts macht. Mein Kind verbringt die Tage sehr gern mit mir, wenn es mit zum Tanken fahren, beim Einkaufen den Kindereinkaufswagen schieben, alles einpacken, alles aufs Band legen darf, mit mir Kuchen backen und kochen darf, oder auch einmal den Fußboden und danach die Wände mit dem Staubwedel wischen darf (war anders gedacht und wurde dann auch schnell unterbunden, aber es soll ja im Haushalt nicht nützlich sein, sondern Freude haben). Es kann sich für alle Alltagsverrichtungen ungemein begeistern, so dass sich mein schlechtes Gewissen in Grenzen hält, wenn ich nicht mit ihm gespielt, sondern es nur intensiv in den Alltag einbezogen habe.

    Gefällt 1 Person

Was meinst du dazu?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s