Munkeln im Dunkeln @ThieneEsslinger

Unser Vierjähriger hat vorletztes Wochenende zum ersten Mal bei einem Freund übernachtet. Es war schon länger mal auf Wunsch der Kinder geplant aber bis dato noch nicht  umgeetzt worden.

Dieses Buch habe ich extra so lange aufbewahrt, bis er die Erfahrung des woanders Schlafens selbst geamacht hat. So kann er jetzt mitreden und mir von seinen Erlebnissen erzählen.

Er hatte eine schöne Zeit bei seinem Freund und sie haben viel gealbert und Quatsch gemacht. Das freut mich sehr für ihn.

Auch wenn es für mich kurz Zweifel gab, ob er es packt ohne Heimweh.

Er kennt die Familie und wir waren schon ein paar Mal im Haus. Ein Rest Bedenken lassen sich wohl kaum aus einem Mutterherz nehmen, oder?

Als ich aber gegen 22 uhr keinen Anruf erhielt twitterte ich wie stolz ich auf meinen Sohn bin. Er hat das ganz toll gemacht und hatte ganz viel Spaß.

Wie erging es euch und/oder euren Kindern beim ersten Fremdschlafen?

Nun aber zum Buch 😉

9783522458252
Bildrechte: Thienemann-Esslinger.de

Munkeln im Dunkeln

Inhaltsangabe von Thienemann-Esslinger.de:

Heute übernachten wir woanders!

Juhu! Hermine Hase und Ringo Regenwurm übernachten heute bei Baldo Bär. Denn das ist noch viel schöner als allein daheim. Und zusammen ist es auch nur halb so schlimm, wenn sich einer im Dunkeln ein bisschen gruselt …

Zur Autorin:

Daniela Kulot

Daniela Kulot, 1966 im oberbayerischen Schongau geboren, hat schon seit frühester Kindheit auf allem gemalt und gezeichnet, was ihr in die Finger kam. Die vielen Bilderbücher, die sie damals von ihrer Tante E. bekam, weckten in ihr den Wunsch: „Das will ich auch machen.“

An der Fachhochschule Augsburg, wo sie später Gestaltung studierte, hieß es: „Bilderbücher will hier jeder machen, vergiss es!“

Jetzt lebt und arbeitet sie in Augsburg, und macht Bilderbücher, die durch ihren fröhlichen und eigenwilligen Humor unverwechselbar sind.

www.daniela-kulot.de

Meine Buchbewertung:

Ein tolles Bilderbuch von drei Freunden, die eine gemeinsame Nacht verbringen. Fast so, wie es unserem Sohn vor kurzem erging.

Deshalb schenkte ich ihm das Buch nach seinem Überanchtungs-Besuch bei seinem besten Freund.

Die Geschichte ist mit liebevollen ganzseitigen Zeichungen versehen. Der Text steht zwischen den Bildern und ist Seite für Seite kurzgehalten. So gibt es viel zu gucken und ist auch schon für Kinder unter 4 Jahren geeignet.

Nur haben die wahrscheinlich nicht das Glück mitsprechen zu können, wie so ein Besuch über Nacht abläuft.

Das konnte mein Großer umso besser. Er erzählte viel von seinem Ausflug und verglich die drei Kinder im Buch mit seinem Abenteuer.

Woanders übernachten ist ein großes Thema für Kinder ab dem Bilderbuchalter. Daniela Kulot gelingt es, alles, was Kinder rundherum um diese Erfahrung erleben – und vielleicht auch fürchten – locker und lustig in eine Bilderbuchgeschichte zu packen.

Fazit:

Eine Geschichte für alle Abenteurer und die, die es werden wollen.

Vielen lieben Dank an den Thienemann-Esslinger Verlag für das kostenfreie Rezensionsexemplar.

Advertisements

Ein Kommentar

Was meinst du dazu?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s