Das Runner’s World Laufbuch für Einsteiger – Erfolgreich starten, richtig ernähren, verletzungsfrei trainieren

 

579_09527_172481_xxl
Bildrechte und Inhaltsbeschreibung: Randomhouse.de

Das Runner’s World Laufbuch für Einsteiger Erfolgreich starten, richtig ernähren, verletzungsfrei trainieren

Start to run!

Gewicht verlieren, Stress abbauen, sich im eigenen Körper rundum gut fühlen und vieles mehr: Laufen ist der einfachste und effektivste Weg dorthin. Aber wie startet man richtig durch als Laufanfänger? „Das Runner’s World Laufbuch für Einsteiger“ widmet sich all diesen Fragen, die sich Laufeinsteigern und -wiedereinsteigern stellen. Es enthält das Wissen, das Sie benötigen, um in die Laufschuhe zu schlüpfen und erfolgreich loszulaufen: der Start und die ersten Laufschritte; die nötige Inspiration, um motiviert zu bleiben; Tipps zur gesunden Ernährung und zur Verletzungsprophylaxe; realistische Trainingspläne, um Schritt für Schritt voranzukommen, und natürlich viele Erfahrungsberichte anderer Einsteiger. Laufen macht Spaß und belohnt. Also: Start to run!

Über die Autoren:

Jennifer Van Allen ist Redakteurin bei Runner’s World und zertifizierter Laufcoach. Sie managt „The Starting Line“, das Online-Trainingprogramm der amerikanischen Runner’s World.

Bart Yasso ist Autor des Titels „My Life on the Run“ sowie „chief running officer“ der Runner’s World USA.

Amby Burfoot, Reporter der Runner’s World und Gewinner des Boston-Marathons in 1968, hat bereits 170.000 km laufend zurückgelegt (und läuft noch weiter).

Pamela Nisevich Bede ist Expertin für Sporternährung und Mitinhaberin eines Unternehmens für Ernährungsberatung.

 

Meine Buchbewertung:

Wie sagte Oprah Winfrey so schön, als sie 1994 den Marine Corps Marathon gelaufen war? »Laufen ist die beste Metapher fürs Leben, weil man wiederbekommt, was man hineingesteckt hat.«

Das Laufbuch für die Einsteiger ist wirklich für Laufneulinge unter den Nichtläufern gedacht.

Es beginnt mit ein paar wichtigen Basics, die gut gegliedert und einfach und flüssig geschrieben sind.

Ein Wiedereinsteiger oder Laufanfänger kann es überblättern oder gedanklich die einzelnen Punkte abhaken und gegebenenfalls noch etwas für sich selbst ergänzen.

Antrieb und Entschlossenheit machen Sie zum Läufer, nicht ein großes Herz, eine schmale Taille oder lange Beine. Ihr Wille setzt Ihren Körper in Bewegung und lässt Sie einem vernünftigen Trainingsplan folgen.

Viele anschauliche Erfahrungsberichte von unterschiedlichen Schicksalen und Läufern, die durch Laufen gesündet, glücklicher und zufriedenet wurden, begleiten das gesamte Buch. Aber auch gescheiterte Läufer und wieder begonnene Laufkarrieren machen Mut zum Schritt: Start to run!

Das gibt dem Leser das Gefühl, wenn der/die das geschafft hat kann es mir auch gelingen.

Zu jedem Thema gibt es die häufigsten Fragen dazu. So wird das wichtigste nochmal zusammengefasst. Zum Beispiel:

Was mache ich an Ampeln? Warten? Auf der Stelle laufen?

Wie wichtig ein Laufplan gerade für Anfänger ist, beschreibt das Buch. Und auch wie dieser aussehen soll.

Es sind sehr viele Laufpläne für alle vorhanden. Vom Walking zum Durchlaufen bishin zu Temposteigerungen und längeren Distanzen.

Mit der Checkliste vor dem Rennen kann man sich bestens darauf vorbereiten.

Problemlösungen um Hindernisse nicht laufen zu gehen entgegenzuwirken können sehr hilfreich sein um dem inneren Schweinehund den Kampf anzusagen.

Zwei der wichtigsten Faktoren, die über Ihren Lauferfolg bestimmen, sind der Inhalt Ihres Kopfs und der Inhalt Ihres Magens.

Deshalb folgt eine ausführliche Erläuterung über gesunde Lebensmittel und positive Wirkungen für Läufer. Tolle Auflistung, wie ein Vorratsschrank eines Läufers aussehen könnte.

Da hab ich richtig schlechtes Gewissen bekommen. Aber wir haben Kinder! Zählt das als Entschuldigung?!

Sehr hilfreich fand ich das Kapitel „Etiketten entschlüsseln“. Jetzt weiß ich zum Beispiel das das Produkt welches mit“zuckerfrei“ beschriftet ist nicht ganz zuckerfrei ist.

Und wieviel Gramm bedeutet eigentlich „zuckerarm“?

Es folgen noch Gesundheitstipps und Übungen mit Bildern zum Thema Dehnen.

Tolle Abwägungshilfe ob „Laufen – oder zum Arzt“

Fazit:

Wer spätestens nach diesem Buch keinen Laufversuch startet, ist selbst Schuld.

Vielen Dank an das Bloggerportal.de und den Südwestverlag für das kostenfreie Rezensionsexemplar.

 

Advertisements

Was meinst du dazu?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s