Wandern ist für mich…

Bildrechte: Pixabay.com

Wanderer.

Wanderer, 
es gibt nicht Weg
noch Stock noch Stein –
es gibt nur Sein.

Wanderer, 
es gibt nicht Erde,
es gibt nur Steg
der Ziel dann werde.

Geh’ nur hinüber – find’ das Leben,
das dir vom Schöpfer wurd‘ gegeben.
Tritt nur nicht fehl bevor’s erreicht,
sonst bist du schnell vom Tod gebleicht.

Liegst als Geripp’ an Weges Rand
mit gespenstisch’ knöchern’ Hand –
die nicht mehr greift, die nicht mehr packt,
weil gebleicht’ Gerippe nichts mehr zwackt.© ee

ewaldeden20-02-09

  • Wann und wo warst Du das erste Mal wandern?

An das erste Mal kann ich mich nicht mehr genau erinnern. Aber ich bin schon als kleines Mädchen jedes Jahr in den Ferien in den Bergen gewesen. Im Sommer zum Wandern von einer Klamm zur anderen. Im Winter zum Skifahren.

  • Was war der Beweggrund in die Natur zu gehen?


Als Kind freute ich mich mit Stock und Stein zu spielen, in den Bächlein zu springen und auf den Almen frische Milch und Käse in mich reinzustopfen.

Heute geniesse ich die Ruhe, schaue mir die Tiere und Pflanzen an und freue mich über die tolle Natur. 


Bildrechte: Pixabay.com

  • Mit welcher Streckenlänge hast Du begonnen und wie weit wanderst Du heute?


Genaue Kilometerangaben kann ich hier gar nicht nennen. Damals war es einfach die Herausforderung zum Gipfelkreuz zu gelangen und den Stempel mit runter zu bringen.

Heute Radwandern wir als Familie in den Bergen. Da sind 15-20 Kilometer mit über 1000 Höhenmetern auf dem Garmin schon eine starke Leistung. Um sich das Vorstellen zu können: Wir sind zu viert. Eine 2 Jährige, ein 4 jähriger und wir Eltern. Ein Radanhänger, ein Laufrad, ein Kindermountainbike, eine Tandemstange und die 29 Zoll bikes der Eltern ohne Elektroantrieb. Beide Kids fahren solange es ihnen Spass macht. An Steigungen geht eins in den Hänger und der andere trappelt bei mir hinten an der Tandemstange mit.

Hier ein kleiner Einblick in unseren Familienurlaub 2013 in Oberstdorf

  • Wie lange brauchst Du um abzuschalten?


Das geht in der Natur sehr schnell. Egal ob das Wandern, Radeln oder Laufen ist, im Wald und an einsamen Gegenden fühle ich mich frei und das tut mir gut.

  • Welches Wegeprofil magst Du am liebsten (Pfade, breitere Wege oder Asphalt, Wald- oder lieber Feld- und Wiesenwege. Wieso ist das so?

Zum Wandern liebe ich Waldwege. So richtige mit lauter Wurzeln und Tannenzäpfen drauf. Wo man noch richtig auf die Käfer und Schnecken achtgeben muss. Auch Pfade sind mir da sehr willkommen. Unsere Familie ist nicht umsonst  komplett Zecken geimpft.

  • Wanderst Du auch bei Regen, wenn ja wie empfindest Du Regenwanderungen?


Bei Regen draussen zu wandern hat etwas mystisches. Kaum jemand ist da überhaupt unterwegs. Und dann richt das sooo gut. Der Regen macht zudem noch ganz andere Geräusche wenn er auf die Bäume prasselt. Herrlich!

  • Welches Gefühl nimmst Du nach einem Wandertag mit in den Alltag?


Ein richtige erfülltes Glücksgefühl.


  • Wie lange hält die Wirkung einer Wanderung an?


Viel zu kurz 😉


  • Wanderst Du in Gruppen oder doch lieber alleine?


Ich wandere meist mit meiner eigenen Familie.

Wöchentlich geniesse ich aber auch meine Laufstrecken alleine um Abschalten zu können.

Im Kindergarten finden mehrmals jährlich Wanderwochen statt. Dort freue ich mich als zusätzliche Begleitperson mit über 30 Kindern in der Natur unterwegs zu sein.


Vielen Dank an Elke vom Blog Fotografische Reisen und Wanderungen für die tollen Fragen.


    Advertisements

    4 Kommentare

      • Hallo Elke,

        Wir freuen uns auch darüber, dass es den kids so sehr spass macht. Denn den Aufwand würden wir nicht betreiben wenn es nur Gemotze und Rebellionen geben würde.

        Dank dir für die tolle Blogparade… und auch schon mal ein riesen Danke fürs rebloggen 😃

        Lg

        Gefällt mir

    Was meinst du dazu?

    Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

    WordPress.com-Logo

    Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

    Twitter-Bild

    Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

    Facebook-Foto

    Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

    Google+ Foto

    Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

    Verbinde mit %s