Der Mörder und das Mädchen

image_1_13858
Bildrechte und Inhaltsangabe: Aufbau-Verlag.de

Noch einen Tag noch – dann, glaubt Cornelia, hat ihr Martyrium ein Ende, dann zieht sie mit Astrid, ihrer sechsjährigen Tochter, aus ihrem Haus aus und kann Hans, ihren gewalttätigen Mann, endlich verlassen. Doch am Morgen findet sie Hans tot im Gästezimmer. Emma Sköld, hochschwanger und sehr ehrgeizig, übernimmt den Fall: Für sie ist Cornelia die erste Verdächtige, doch es gibt auch eine andere Spur: Die kleine Astrid will in der Nacht einen Mann neben ihrem Bett gesehen haben, der sie gestreichelt hat.

Packend und sehr atmosphärisch – der neue Bestseller aus Schweden

Über die Autorin:

Sofie Sarenbrant, Jahrgang 1978, hat als Journalistin gearbeitet und gilt als der neue Star der Krimiszene in Schweden. Sie lebt mit ihrem Mann und zwei Kindern in Bromma, einem Stadtteil von Stockholm. Mehr Informationen zur Autorin unter http://www.sofiesarenbrant.se

Meine Buchbewertung:

Die Vergangenheit von Cornelia und ihrem Schicksal als misshandelte Ehefrau vom eigenen Mann nahm mich sehr mit.

Viel zu früh liess sie sich in jungen Jahren auf den nach Außen liebevollen Mann ein und musste Schreckliches durchmachen.

Oder hatte sie das ales nur erfunden um an seine Millionen ranzukommen?

Wie könnte man so etwas unmögiches von ihr denken?

Als Hans in seinem Haus ermordet wurde kam als erstes seine Ehefrau in Verdacht.

Eine Familientragödie, die besser nicht geschrieben werden könnte. Mit dem schwedischen Flair und raffinierten kriminalistischen Verwicklungen.

In einigen Kapiteln wird aus Sicht des Täters geschrieben. Dieser schildert nur kurze Momente oder Hintergrundgedanken, die für den Leser spöter die Zusammenhänge darstellen.

Das hat mir sehr gut gefallen und amcht das Buch zu etwas besonderem.

Spannung lodert immer mal wieder, da es nicht ausschliesslich um den Mord geht. Auch die komplizierten familiären Konstellationen halten den Lesefluss am Laufen.

Fazit:

Spannende Wendung und sehr schön schwedisch.


Vielen Dank an den Aufbau Verlag und Netgalley für das kostenfreie Rezensionsexemplar.

Advertisements

Was meinst du dazu?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s