#liebesbriefblogparade oder bleibt Gott befohlen würde Gerda zum Abschied noch sagen

Was bleibt

Das Leben geht vorbei

Der Tod kommt

Das Sterben geht weiter


Das Sterben geht vorbei

Das Leben geht weiter

Der Tod bleibt

-Markus Prem

Mein Liebesbrief sende ich in Gedanken an meine Oma Gerda, die gerade im Krankenhaus im Sterben liegt und jeden Moment erlöst werden könnte.

Liebe Gerda,

da sitze ich nun, über 100 km von dir entfernt, und kann nur in Gedanken bei dir sein. Deine letzten Stunden so mit dir teilen.

Deine Tochter ist so stark und saß heute über 5 Stunden an deinem Bett. Sie hat versucht zu verstehen was du ihr nach deinem gestrigen Schlaganfall heute zugeflüstert hast. 

Sie hat dir viel von deiner Vergangenheit erzählt. 

Bildrechte: Pixabay.com

Sie hat dir von den schönen Erinnerungen an deine Kinder, Enkelkinder und 6 Urenkel berichtet.

Sie hat dir die Hoffnung auf ein sehr baldiges Wiedersehen mit deinem Mann im Himmel gegeben.

Mit fast 92 hast du dein Leben gelebt. 

Du hast im Februar bereits den Schluss ersehnt, dir einen kurzen Tod im Schlaf gewünscht.

Keine Klinikaufenthalte sollten dazwischenkommen. 

Aber deine Heimleitung mußte den Notarzt rufen nachdem du keine Luft mehr im Gruppenraum bekamst.

Mach dir keine Sorgen. Uns gehts gut. Mir tut es nur für jede Minute leid, in der du Schmerzen hast und leiden mußt.

Aber du darfst schon bald zu Opa und zu meinem Pünktchen gehen. Dann hast du wenigstens noch einen Urenkel um den du dich kümmern könntest.

Du bist eine tolle Oma. Ich habe nur richtig liebevolle Erinnerungen an unsere gemeinsamen Zeiten. Du warst immer für mich da und konntest sogar deine lebenden Urenkel noch kennenlernen.

Das blieb Opa leider verwehrt. Erzähl ihm bitte von meinen beiden Engeln. 

Du warst bis zum letzten Moment geistig fit und ein sehr humorvoller Mensch. 

Meine Kinder haben für ihre Uroma noch viele selbstgemalte Bilder gesammelt. 

„Das ist nur für U-Oma“ bekam ich dabei zu hören und mußte es auch so draufschreiben. 

Liebe Gerda, ich hoffe du wirst schnell erlöst von diesem Leben. 

Du bist eine sehr religiöse und fromme Frau – wenn du es nicht verdienst – wer sonst?

Deine Dich immer liebende Anja

P.S.

Vielen Dank an Wiebke für die Inspiration zu diesem Text.

Er kam vom Herzen aufs Papier. Vielleicht ein bisschen wirr. Aber unter Tränen gings nicht anders.

Bleibt Gott befohlen würde Gerda zum Abschied noch sagen….

Advertisements

10 Kommentare

    • Danke dir.

      Sie hat es mittlerweile geschafft und ist für immer eingeschlafen.

      Jetzt muss ich es iwie noch den Kindern beibringen. Es ist ihre erste emotionale Berührung mit dem Tod eines Menschen.

      Gefällt mir

  1. Es ist ein sehr schöner Brief geworden, bei einem sehr schweren Thema. Schön, dass du deine Gedanken mit uns geteilt hast. Ich wünsche dir viel Kraft für die nächste Zeit.
    Sei gedrückt, Wiebke

    Gefällt 1 Person

Was meinst du dazu?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s