Impulse für die Mittagsruhe: Anregungen und Ideen für die Einschlaf- und Aufwachphase

20854-01-impulse_f_r_die_mittagsruhe-450
Bildrechte und Inhaltsangabe: oekotopia-verlag.de

Impulse für die Mittagsruhe

Anregungen und Ideen für die Einschlaf- und Aufwachphase

Die Kinder in einer Gruppe gemeinsam zur Ruhe kommen zu lassen oder zum Schlafen zu bringen, das ist eine der Herausforderungen im Ruheraum. Mit den Anregungen, Ideen und Tipps dieses Praxisratgebers wird den individuellen Schlafbedürfnissen der Kinder auch in größeren Gruppen Rechnung getragen. Neben theoretischen Fachinformationen bietet das Buch mit Fantasiereisen, Liedern, Malideen und vielem mehr zahlreiche Impulse für die Ruhe- und Schlafzeit.

Wagner, Yvonne
Yvonne Wagner Jg. 1968 lebt am Starnberger See in Oberbayern. Sie hat viele Jahre als Erzieherin gearbeitet und schreibt seit 2007 Fachbücher für Erzieher und Erzieherinnen. Ihre Themen sind breit gefächert – vom kreativen Gestalten bis zur Textwerkstatt. Zusätzlich ist sie als Lektorin tätig. In ihrer Tätigkeit als Dozentin bietet sie praktische Werk- und Bastelkurse, Schreibkurse und Fortbildungen für Erzieherinnen und Kinderpflegerinnen an.

Homepage: http://www.y-wagner.de

Meine Buchbewertung:

Schönes Layout mit übersichtlichen Themen und idealer Aufbau zum Nachschlagen und auch mal mit den Kindern an schauen. Die bunten Bilder lockern den Text auf und die Wolken ziehen auf jeder Seite mit 😉

Sehr ansprechende Buchgestaltung.

Schön fand ich auch die Rituale zum wachwerden und die Beispiele um Übergänge zum Schlaf zu erleichtern. Oftmals sind die Kinder noch so aufgewühlt vom Tagesgeschehen, dass gerade der fast 5 Jährige noch mal den Tag durchsprechen mag – und kein Ende findet.

Klasse, dass die Autorin an die Noten und Gitarrenakkorde bei den Lieder gedacht hat, so kann ich es vorher üben und mit den Kindern zusammen (Gitarre, Querflöte) spielen.

Als Zweifachmama kann ich sagen – für Eltern ist es eine Hilfe um mit sanften Liedern und Reimen den Abend oder den Mittagsschlaf „einzuläuten“.

Das Buch ist nicht nur für Erzieherinnen oder Fachpädagogen geeignet.

Mir haben auch die Krabbelreime sehr gut gefallen.

Besonders meine kleine Tochter mit fast 3 liebt solche Berührungen noch vor dem Einschlafen. Wir spielen auch gern, welches Tier krabbelt an deinem Rücken hoch?

Dem Großen ist das zu schmusig. Er mag noch erzählen und erzählen und erzählen und einfach nur kurz kuscheln zum Schluss.

Kinder sind einfach individuell. Und so unterschiedlich müssen auch die Einschlafrituale sich entwickeln. Jedes Kind braucht andere Impulse.

Fazit:

Danke für das tolle Ideenreichtum.

 


Vielen Dank an Yvonne und den Ökotopia-Verlag für das kostenfreie Rezensionsexemplar.

Advertisements

Was meinst du dazu?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s