Wunder wirken #Wunder @eckivh @hirschhausen @rowohlt

Bildrechte und Inhaltsangabe: Rowohlt.de

Ein heilsamer Blick auf die Wunderwelt der Heilkunst 
Die Wissenschaft hat die Magie aus der Medizin vertrieben, aber nicht aus uns Menschen. Welche Kraft haben positive und negative Gedanken? Wieso täuschen wir uns so gerne? Und warum macht uns eine richtige Operation manchmal nicht gesünder als eine vorgetäuschte? Der Placeboeffekt ist mächtig! Und wenn wir so viele Möglichkeiten haben, den Körper mit dem Geist zu beeinflussen – warum tun wir es so selten gezielt? 
Mit viel Humor zeigt Eckart von Hirschhausen, wie Sie bessere Entscheidungen für Ihre eigene Gesundheit treffen, was jeder für sich tun und auch lassen kann. Klartext statt Beipackzettel. Ein versöhnliches Buch, das Orientierung gibt: Was ist heilsamer Zauber, und wo fängt gefährlicher Humbug an? Hirschhausen entdeckt neue Wundermittel im Alltag.
Wundern wir uns vielleicht zu wenig? Jesus konnte Wasser in Wein verwandeln. Aber ist es nicht mindestens so erstaunlich, dass der menschliche Körper in der Lage ist, über Nacht aus dem ganzen Wein wieder Wasser zu machen? 
Wenn Sie dieses Buch nicht mit eigenen Augen gelesen haben – mit welchen dann? 
«’Wunder wirken Wunder› ist mein persönlichstes Buch. Ich erzähle Ihnen von meiner Reise durch das unübersichtliche Gebiet der Medizin und Alternativmedizin und verrate Ihnen, wie Sie gesünder durch ein krankes Gesundheitswesen kommen – mit dem Besten aus beiden Welten.» (Eckart von Hirschhausen)

Über den Autor:

Dr. med. Eckart von Hirschhausen (Jahrgang 1967) studierte Medizin und Wissenschaftsjournalismus in Berlin, London und Heidelberg. Von Kindheit an begeisterte er sich für die Zauberei und ist Ehrenmitglied im Magischen Zirkel von Deutschland. Seit über 20 Jahren ist er als Komiker, Autor und Moderator in den Medien und auf allen großen Bühnen Deutschlands unterwegs. Seine Spezialität: medizinische Inhalte auf humorvolle Art und Weise zu vermitteln und gesundes Lachen mit nachhaltigen Botschaften zu verbinden. 

Quelle: rowohlt.de

Meine Buchbewertung:

Als Moderator und Humorist liebe ich den Ecki schon seit Jahren. Mir gefällt die Mischung von Witz und Fachwissen sehr.

Mit Spass zur Gesundheit und zur gesundheitlichen Motivation zu kommen ist eine tolle Sache.

Gerade als Mutter weiss ich, dass man Kinder am besten mit Humor und mit Spass zu etwas Unbeliebtem bewegen kann. Auch wie wichtig die Magie ist um von Schmerzen abzulenken und die Gedanken auf etwas anderes zu konzentrieren

Die Wissenschaft hat die Magie aus der Medizin vertrieben. Aber nicht aus uns Menschen.
Wenn ich als Kind hingefallen war, tröstete mich meine Mutter. Sie pustete und sprach die magischen Worte: «Schau mal, Eckart, da fliegt das Aua durchs Fenster!» Und ich habe es wirklich fliegen sehen. Sogar durch geschlossene Fenster. Mein ganzes Medizinstudium habe ich darauf gewartet, dass mir ein gelehrter Professor erklärt, warum das Aua fliegen kann. Denn ich wusste ja seit meinem vierten Lebensjahr, dass es geht.

Und er hat so Recht, wie wichtig für Kinder bei einem Aua einfach das „Dasein“ und ein Pusten hilft. Die Nähe, die Aufmerksamkeit und das Kind ernst nehmen ist in solchen Situationen sehr wichtig.

In seinem Buch schildert Dr. med. Hischhausen aber noch mehr Wunder, denen er begegnet ist und bei manchen klärt er auf, dass es sich um erklärbare Wunder handelt.

Dann gibt es noch die vielen Menschen, die nicht geheilt werden können, die mit ihrem Schmerz und ihrer Krankheit Tag für Tag leben müssen.

Das sind für mich wahre Helden.

Das eigentliche Wunder sind für mich nicht die Menschen, die spontan geheilt werden, sondern die vielen, die lernen, mit ihrer Krankheit zu leben, jeden Tag!
———-

 

Eckart von Hirschhausen hat viele Geschichten und Erfahrungen parat, die er sehr humorvoll und kurzweilig erzählt. Es macht Spass, das Buch zu lesen und neue Impulse mitzunehmen für seine eigene Gesundheit.

Die schönste Definition von Gesundheit, die ich kenne, lautet: «Gesundheit ist das Schweigen der Organe.» Wenn man nichts von seinem Körper mitbekommt und keine Stelle nach Aufmerksamkeit schreit, dann ist man gesund.
——–

Allerdings habe ich etwas nachgedacht darüber. Denn meinen Gebärmutterhalskrebs habe ich auch nicht gespürt und mein Körper hat direkt nichts davon mitbekommen. Ich dachte jahrelang ich sei gesund.

Erst durch ärztliche Vorsorgeuntersuchungen kamen die bösen Zellen zum Vorschein.

Daher auch auf jedenfall Vorsorgetermine wahrnehmen, auch wenn die Organe schweigen 😉

Viele ergreifende Buchpassage hat  Hirschhausen parat. Zum Beispiel auch den Umgang mit Behinderungen und der heutigen Perfektionskultur und unserem Fitnessterror.

Daher mein Lieblingszitat aus dem Buch:

Heilung kann auch heißen, zu akzeptieren, dass nicht alle heil sind. Aber dazugehören.
———-

 

Das Abendlied „Der Mond ist anfgegangen“ in neuem Schein entdecken. Das kann mir nur dieses Buch hier bieten.

Oder die doppelte Wirkung des Liedes „Heile, heile Gänschen“ erfahren – Zuwendung und Hoffnung.

Mit den Lebensjahren gibts es auch immer mehr Erinnerungen an die eigene Vergangenheit. Und wie schön es sein kann, seine Erfahrungen an die nächste Generation weiterzugeben.

Von Kierkegaard gibt es den schönen Satz: «Leben kann man nur vorwärts. Verstehen kann man es nur rückwärts.»
——–

 

Sehr geschmunzelt habe ich bei der Geschichte von dem Märchen „Der Wolf und die sieben Geisslein“. Vielen Dank Eckart für diese Erkenntnis und Interpretation.

Auch eine Tour durch unseren gesunden Menschenverstand dürfen die Leser machen. Herrlich.

Abschliessend möchte ich versuchen mich an folgendes Zitat zu halten.

In dem satirischen Arztroman House of God steht der großartige Satz: «Die Kunst der Medizin besteht darin, so viel wie möglich nichts zu tun.»
———


Vielen Dank an den Rowohlt Verlag für das kostenfreie Rezensionsexemplar

Advertisements

3 Kommentare

Was meinst du dazu?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s