Himmlisch lieben und göttlich vögeln oder wie gelingt ein Liebesleben nach langjähriger Beziehung und Kinderglück?

Bildrechte und Inhaltsangabe: Randomhouse.de

 

Mit der wahren Liebe verhält es sich wie
mit Geistererscheinungen:

Alle Welt redet davon,
aber nur wenige haben sie gesehen.


François de La Rochefoucauld,


französischer Schriftsteller (1613–1680)

 

In unseren Liebesbeziehungen wünschen wir uns ein überfließendes Herz und prickelnden Sex. Meist fehlt es aber nach einiger Zeit an beidem – die Liebe geht im Alltag unter, wird gar zu Enttäuschung und Frust, der Sex wird fad. Heilpraktiker und Schamane Stefan Limmer zeigt, wie wir auf Dauer wirklich himmlische Liebe und heißen Sex erleben können. Dabei beginnt die Reise wie so oft bei der Beziehung zu uns selbst – gehen wir wirklich liebevoll und großzügig mit unseren eigenen Macken und Schwächen um? 

Denn bedingungslose Eigenliebe ist die Tür zu einer glücklichen Beziehung, zu vertrauensvollen Begegnungen mit dem Partner, in denen wir den Mut finden, uns zu zeigen, wie wir wirklich sind. Den Kern des Buches bilden tiefenwirksame Rituale und Übungen, die uns auf die Seelenebene führen, um dort alte, oft aus dem Familiensystem übernommene Beziehungsmuster aufzulösen, unser Herz zu heilen und alle Hemmungen und Tabus aufzulösen, die leidenschaftlichem, erfüllenden Sex im Weg stehen.

Meine Buchbewertung:

Dieses wirklich spirituelle Buch eröffnet neue Sichtweisen und hinterfragt viele Gewohnheiten im Alltag.

 

Ein Riesenhindernis auf unserem Weg zum Glück ist unsere Neigung, an alten Gewohnheiten festzuhalten, weil das so schön bequem ist.

Im Buch werden diese Gewohnheten des Stillstandes auch Komfortzonen genannt.

Aber ist es wirklich schlecht an Gewohntem festzuhalten? Man sollte für sich selbst prüfen, ob man glücklich ist oder ob man einfach sich treiben lässt, weil es einfacher erscheint.

Vom Sinn des Lebens und des Liebens schreibt der Autor.

Immer nach einem Abschnitt kommen persönliche Fragen an den Leser, die zur Vertiefung selbst beantwortet werden können.

Eine halbe Stunde auf Seelenreise gehen. Wer möchte das nicht?

Das erlaubt eine Idee zur Meditation. Diese kommt jedoch bestimmt in einem Hörbuch besser zur Geltung.

Der einzige Mensch, den wir wirklich ändern können und auch ändern dürfen und müssen, sind immer nur wir selbst

Hilfestellungen aus den Buch und spirituelle Rituale sollen dabei helfen.

Ein Liebesbrief an mich selbst sollte ich schreiben.

Es folgt eineBeschreibung der zwölf Beziehungstypen und typischen Beziehungskillern.

 

Die zwölf Sextypen wurden beschrieben.

Fazit:

Liebe Hörbuch als Buch um die Medidationen und Rituale besser zu verinnerlichen.


Vielen Dank an den Arkana Verlag und das Bloggerportal für das kostenfreie Rezensionsexemplar.

Advertisements

Was meinst du dazu?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s