Mein Lego – 70 kreative Upcyclingideen für Zuhause @DVAVerlag

Bildrechte und Inhaltsanagbe: Randomhouse.de

Mein LEGO70 kreative Upcycling-Ideen für zuhause

Mit LEGO auch mal die Wohnung verschönern!

Was tun, wenn sich Körbe voller bunter LEGO-Steine im Kinderzimmer oder gar in der ganzen Wohnung ansammeln? Die Lösung: sich nicht ärgern, sondern selbst kreativ werden! Wie das geht, zeigen die beiden Autorinnen, die für dieses Buch die besten LEGO-Hacks verschiedener Blogger zusammengestellt haben. 70 witzige Ideen, die als Deko-Objekte die Wohnung aufpeppen, kostengünstig und außerdem mit viel Spaß für Klein und Groß umzusetzen sind. Denn dafür sorgen die Einstufung nach Schwierigkeitsstufen, bebilderte Schritt-für-Schritt-Anleitungen und übersichtliche Listen mit Material- und Werkzeugangaben. Ein wunderbar praktisches und inspirierendes Ideenbuch in frischer Gestaltung, das zeigt, wie aus den dänischen Kult-Klötzchen individuelle und persönliche Einzelstücke mit langer Verweildauer gemacht werden können!


Meine Buchbewertung:

Wir vier sind absolute Lego und Lego Duplo Fans. Da kam dieses Buch genau richtig um neue Ideen mit den Bauteilen zu bekommen – ausser nachts darauf zu treten – AUTSCH!

Das Buch ist in die vier Kategorien „einfach“, „mittel“, „schwer“ und „Experte“ aufgeteilt. Je höher der Level, desto aufwändiger das Projekt.

Nicht nur als Kinderspielzeug eignen sich die kleinen bunten Steine, sondern richtig tolle Dekoobjekte für die Wohnung können daraus entstehen. Mithilfe von bebilderten Schritt für Schritt Anleitungen lassen sich die Kunstwerke auch gut nachbauen.

Vom Lego-Blumentopf über Textildruck mit Legosteinen bis zur E-Gitarre – kunterbunt und kreativ für die ganze Familie.

Fazit:
Ein gelungenes Buch mit vielen witzigen und originellen Ideen.
Perfekt für alle großen und kleinen LEGO Fans!


Vielen Dank an den DVA Verlag und das Bloggerportal für das kostenfreie Rezensionsexemplar.

Advertisements

4 Kommentare


  1. https://polldaddy.com/js/rating/rating.jsIch verstehe die Zielrichtung gar nicht. Natürlich sind die diversen Legosets teils zum Leidwesen der Eltern nach wenigen Wochen oder spätestens Monaten dahin. Und kommen in die allgemeine Legokiste. Schritt 1 ist damit erledigt. Aufbauen nach Bauanleitung. Dann kommt aber m.E. der wirklich coole und kreative Teil, Schritt2: Phantasie der Kinder plus tausend Legosteine inkl. Sonderformen. Daraus passiert eigentlich das Beste. Deswegen, bei allem Respekt, würde ich so ein Büchlein nicht den Kindern hinlegen…

    Gefällt 1 Person

    • Lieber Andreas, Schritt 2 ist sehr wertvoll für die Kinder um die Fantasie anzuregen. Da hast du recht.

      Aber bei den 70 Ideen sind viele skurielle Sachen dabei. Einiges ist für Kinder viel zu kompliziert oder man hat die nötigen Steine wegen der Seltenheit nicht parat.

      Das Buch bietet Anregungen zum Bauen.

      Kein must have für dich – das ist völlig ok.

      Dank dir für deine ehrliche Meinung.

      Lg

      Gefällt mir

    • Hallo Jasmin. Es handelt sich um Bauen mit den kleinen Steinen. Vielleicht kann man das ein oder andere auch mit den großen Duplos nachbauen.

      Oft brauchst du allerdings iwelche Sondersteine.

      Lg

      Gefällt mir

Was meinst du dazu?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s