Die #Olchis bekommen ein Haustier #Buchtipp #kindertag

Bildrechte: Oetinger.de

Die Olchis bekommen ein Haustier



Text von Erhard Dietl
Mit farbigen Bildern von Erhard Dietl

Schleimige Stinkesocke! Ist das ein Drachenei? Die Olchi-Kinder finden auf ihrer Müllkippe ein großes, grünes Ei, aus dem kurz darauf ein grünes Wesen schlüpft: ein Flugdrache. Man beschließt, ihn zu behalten. Als er krank wird, tun die Olchis alles, damit er wieder auf die Füße kommt. Nichts hilft. Erst als der Drache in den Schmuddelteich fällt und dort literweise Schmuddelbrühe schlabbert, ist klar, was ihm gefehlt hat. Als er dann auch noch Olchi-Omas Stuhl in Brand setzt, sind sich alle einig, wie er heißen soll: Feuerstuhl.

Wie kam Feuerstuhl zu den Olchis? Hier ist die Antwort! Das Sehnsuchtsthema Haustier typisch olchig erzählt!

Meine Buchbewertung:

Bereits die Olchi CD war bei meinem Sohn der Hit.

Nun bekommt die chaotische Familie auch noch ein Haustier.

Aus dem harmlosen und muffeligen Ei kommt ein schnellwachsender Drache zum Vorschein.

Die lustige und schmuddelige Erzählweise lockert die Geschichte auf und frisst sich in die Kinderherzen.

Fazit:

Einfach olchig.
Vielen Dank an die örtliche Bücherei für den Buchtipp.

Ein Kommentar

Was meinst du dazu? (Mit Absenden von einem Kommentar wird deine IP-Adresse und deine Email-Adresse gespeichert. Hiermit weise ich dich nach der neuen Datenschutzverordnung ausdrücklich darauf hin. Eine Einwilligung passiert beim Sendendes Kommentars. )

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s