#Tafiti – Heute bin ich du! @loeweVerlag

Bildrechte und Inhaltsangabe: Loewe Verlag

Julia Boehme

Tafiti – Heute bin ich du!

Tafiti
durchgehend farbig illustriert von Julia Ginsbach

Ein neues Bilderbuchabenteuer vom kleinen Erdmännchen Tafiti und seinem Freund Pinsel ist da und nimmt sich originell und mit viel Witz dem Thema Rollentausch an – liebevoll geschrieben von Julia Boehme (Conni) und detailverliebt illustriert von Julia Ginsbach. Ein großer Spaß für alle Fans und Neuentdecker ab 3 Jahren! 
Kinder lieben Rollenspiele: Sie helfen ihnen, sich in andere hineinzuversetzen und sich ihrereigenen Identität bewusst zu werden. 

Pinsel kann so schön malen, findet Tafiti. Das würde das kleine Erdmännchen auch gern können. Da kommt Tafiti die Idee: Heute ist er einfach sein Freund Pinsel! 
„Aber wer bin dann ich?“, fragt das Pinselohrschwein überrascht und entschließt sich kurzerhand, in die Haut Seiner Löwenmajestät King Kofi zu schlüpfen. Auch die anderen Tiere der Savanne machen bei dem verrückten Tauschtag mit. Im Nu verwandelt sich Norbert Nashorn in ein Zebra, aus der Schildkröte wird ein gefährliches Krokodil und der kleine Elefant Mojo stellt sich vor, er sei ein Schmetterling. 
Und King Kofi? Was wohl aus dem echten Löwen wird? 

Eine wundervoll witzige Bilderbuchgeschichte über die spielerische Auseinandersetzung mit der eigenen Identität. 

Meine Buchbewertung:

Juhu. Endlich gibt es wieder neue Abenteuer mit dem niedlichen Tafiti.

Hier ein Buch für meine Kleine mit 3. 

Eine schöne Idee neben den Vorlesegeschichten ab 5 auch eine Bildergeschichte mit weniger Text für jüngere Kinder anzubieten.

Es ist lustig zu sehen, wie jedes Tier sich für ein anderes ausgiebt. So kommt es, dass der Elefant sich wie ein Schmetterling benimmt und Tafiti mit den Ohren versucht zu zeichnen, wie sein Freund Pinsel.

Sogar das Nashorn bekommt eine Zebrabemalung von den Tieren. 

Aber der echte King Kofi versetzt allen erst mal einen riesen Schrecken. In welches Tier verwandelt sich der böse Löwe? Oder mag er bei dem Spiel gar nicht mitmachen?

Schau es dir selbst an und tausche auch mal die Rollen.

So ging es nämlich nach dem Anschauen bei uns los. Der Sohn wurde zu einem Feuerwehrmann und die Tochter wollte lieber eine Biene sein. 

Fazit:

Verwandlungsspaß auf ganzer Linie.

Vielen Dank an den Löwe Verlag für das kostenfreie Rezensionsexemplar.

2 Kommentare

Was meinst du dazu? (Mit Absenden von einem Kommentar wird deine IP-Adresse und deine Email-Adresse gespeichert. Hiermit weise ich dich nach der neuen Datenschutzverordnung ausdrücklich darauf hin. Eine Einwilligung passiert beim Sendendes Kommentars. )

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s