Loslassen mit dem Nachweihnachtsengel

Ein Kind ist ein Engel, dessen Flügel im gleichen Maße schrumpfen, wie seine Füße wachsen.

Aus Frankreich


Vor ein paar Tagen bekam ich von einem sehr guten Freund folgendes Geschenk.

Ich freute mich sehr und möchte euch an meiner Freude teilhaben lassen.

Hier eine Möglichkeit Sorgen und Ärger loszulassen.

Ich grüße dich, ich bin dein Nachweihnachtsengel!

Ich will nicht an deiner Krippe stehen. Ich will dir auch nicht vom Weihnachtsbaum herunter mit der Flöte spielen.

Stelle mich bitte in dein Gewürzregal in der Küche oder auf deinem Schreibtisch neben das Telefon, vielleicht auf deine Kommode im Schlafzimmer oder auf die Spiegelablage im Bad.

Und dann…..wenn du einmal wütend nach Hause kommst, weil dich jemand gegen den Strich gebürstet hat, dann halte ich dir einen Papierkorb hin. Da kannst du all deinen Ärger hinein werfen, dass deine Miene wieder fröhlicher wird.

Wenn dich das Schicksal anderer sehr berührt, weite ich dir mein Herz. Geteiltes Leid ist leichter zu tragen.

Wenn morgens einmal deine Füße und dein Gemüt schwer sind, wehe ich dir mit dem Gold meiner Flügel frischen Wind zu:“ Kopf hoch, es gibt Schönes zu erleben. Lass dir den Tag vergolden!“

Manchmal stehe ich dir auch im Weg:“Setze dich hin, trinke einen Kaffee und iss ein Stück Kuchen. vergiss die Pfunde. Auf ein oder zwei mehr kommt es nicht an. Du sollst entspannen. Es war zu viel in den letzten Tagen.“

Im Frühjahr lächle ich dir zu:“Buche deinen Urlaub. Es ist Zeit. Du wirst ihn nötig haben!“

Und manches Mal werde ich dich an den ein oder anderen Freund/Freundin erinnern:“ Es wäre schön, einmal wieder eine Gläschen Wein am Abend zusammen zu trinken.“

Du siehst, ich bin kein Weihnachtsengel. Ich bin dein Ganz-Jahres-Engel. Ich bin für dich da, dass es dir gut geht..dass du dann, wenn das große Fest kommt, auch wirklich fröhlich und gerne Weihnachten feiern kannst.


Danke an Silke und ihre Blogparade zum Thema „Loslassen“.

6 Kommentare

Was meinst du dazu? (Mit Absenden von einem Kommentar wird deine IP-Adresse und deine Email-Adresse gespeichert. Hiermit weise ich dich nach der neuen Datenschutzverordnung ausdrücklich darauf hin. Eine Einwilligung passiert beim Sendendes Kommentars. )

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s