Mein Jahr 2018 mit #JesperJuul – god bedring Herr Juul

Ich begleite in diesem Jahr, im 70. Jubiläumsjahr, den berühmten Schriftsteller und Familientherapeut Jesper Juul.

Mein Anfangsbericht zur Aktion.

Bereits im Juli letzten Jahres wurde bekannt, das es Herrn Juul gesundheitlich nicht gut ging. Die Zeit berichtete ausführlich darüber.

40 Titel hat Jesper Juul in Deutschland veröffentlicht.

Einige davon habe ich bereits gelesen. Darunter befindet sich meine Buchbewertung von Liebende bleiben.

Jesper Juul ist vom Fremden zum Freund geworden. Vielleicht der einzige, zu dem Mütter und Väter wirklich ehrlich wären, von dem sie glauben: Der weiß, wie es uns geht. Bloß: Wie geht es ihm eigentlich selbst?

Jesper Juul ist vom Brustkorb abwärts gelähmt.

Viele seiner Leser, Eltern, die verbissen versuchen, ihre Kinder „beziehungskompetent, dialogbasiert und authentisch“ zu erziehen, wissen davon nichts. Weil Juul trotz seiner schweren Erkrankung nie aufgehört hat zu arbeiten.

Die Juul-Maschine hat nie aufgehört zu laufen.

Was den Schicksalsschlag noch existenzieller machte: Nach einem Luftröhrenschnitt hatte Juul seine Stimme verloren. Er, der immer auf Bühnen stand, mit seinen Vorträgen mühelos Theater- und Kinosäle füllte, bekam vier Jahre lang keinen Ton heraus.

Ist es ein neues Phänomen, dass sich Eltern von ihren Kindern vereinnahmen lassen?

„Nein, schon mein Großvater sagte: Ich habe meine Frau verloren, als sie ihr erstes Kind bekam.“

Was ist dann neu?

„Die Erwartungs- und Anspruchshaltung vieler Eltern, die glauben, beide je 50 Stunden in der Woche arbeiten zu können, zwei Kinder in der Tagesbetreuung zu haben, alle aktuellen TV-Serien kennen zu müssen und ganz selbstverständlich noch ein besonders erfülltes Sex-Leben hinzubekommen.“

Was wollen Sie dagegen tun?

„Ihnen die Wahrheit sagen: Das ist unmöglich.“ Quelle: die Zeit (Link s.o.)

Habt ihr gewußt dass es Jesper Juul so schlecht geht?

Anhand einer persönlichen Mail eines Verlages habe ich die Mitteilung erhalten, dass sich die Auslieferung seines neuen Buches „Das Kind in mir ist immer da“ verzögern könnte.

Das hängt sehr von Juuls Gesundheitszustand ab.

Wir melden das, sobald wir einen neuen Termin haben.

An dieser Stelle möchte ich Herrn Juul beste Gesundheit wünschen.

god bedring Herr Juul

Advertisements

4 Kommentare

Was meinst du dazu? (Mit Absenden von einem Kommentar wird deine IP-Adresse und deine Email-Adresse gespeichert. Hiermit weise ich dich nach der neuen Datenschutzverordnung ausdrücklich darauf hin. Eine Einwilligung passiert beim Sendendes Kommentars. )

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s