#1000Fragen an dich selbst #19 361-380

1000Fragen-an-mich-selbst.jpg

Alle bisherigen Antworten


361. Was war deine schlimmste Lüge?

Die behalte ich natürlich für mich.

362. Erweiterst du deine eigenen Grenzen?

Habe ich denn irgendwelche Grenzen, die ich erweitern müsste?

363. Kannst du gut Witze erzählen?

nein. Meist vergesse ich die Pointe oder kann mir den Witz nicht merken.

364. Welches Lied handelt von dir?

Das Lied über mich

Es gibt Lieder über Hunde – wau wau wau
und auch Lieder über Katzen – miau miau miau
nur das eine Lied, das gibts noch nicht,
und das ist das Lied über mich.

Refrain:
Ich hab Hände sogar zwei,
und auch Haare mehr als drei,
ich hab einen runden Bauch,
und ne Nase hab ich auch,
ich hab links und rechts ein Bein,
und ein Herz, doch nicht aus Stein,
und jetzt winke ich dir zu,
hallo du, du, du.
La la la, …

Lied- und Textrechte: Volker Rosin

365. Welche kleinen Dinge kannst du genießen?

Ein Lächeln der Kinder zaubert eine Wärme in mein Herz die nie verglühen kann.

366. Wofür darf man dich nachts wecken?

„Mamaaaa, ich hab Kacka gemacht“

„Mamaaaa, kannst du mir die Bettdecke ausbreiten?“

Also für ganz banale Dinge. Ich kann schnell wieder einschlafen und helfe gern rund um die Uhr.

367. Was würdest du gern an deinem Äußeren ändern?

Nach so langer Lebenszeit habe ich mich an meine äußerlichen Macken gewöhnt.

368. Was soll bei deiner Beerdingung mal über dich gesagt werden?

Was den Hinterbliebenen über mich einfällt.

369. Läßt du dich leicht zum Narren halten?

ohhh, nein.

Oder doch???

370. Was würdest du gern einmal tun, vorausgesetzt dass es keinesfalls schiefgehen könnte?

Ein Flugzeug als Pilotin steuern

371. Muss man immer alles sagen dürfen?

Nein, man muss auch mal schweigen können

372. Wem solltest du mehr Aufmerksamkeit schenken?

Meinem Man

373. Kannst du gut loslassen?

Das beantworte ich am besten mit folgenden geschriebenen Blogbeiträgen:

Helikoptereltern – nicht nur in Stuttgart

Loslassen

Loslassen mit dem Nachweihnachtsengel

374. Wofür bist du dankbar?

Für meine Familie und das ich selbst Mama sein darf.

Mehr dazu im Blogbeitrag: Familie macht glücklich

375. Sind Komplimente von Leuten, die du nicht gut kennst, wichtig für dich?

Wenn sie ehrlich sind tun sie meiner Seele gut. Floskeln prasseln an mir ab.

376. Vor welchem Tier hast du angst?

Unberechenbare Hunde von unberechenbare Hundehalter.

377. Weswegen warst du zuletzt vollkommen verwirrt?

Als mein Sohn etwas behauptete , das ich heute gesagt haben soll und ich festen Meinung bin es nicht getan zu haben.

378. Was hast du immer im Kühlschrank?

Butter und Ketchup

  1. Genierst du dich dafür, dass du bestimmte TV-Sendungen schaust?

Nein, weil ich wenig TV schaue.

380. Wann hattest du die beste Zeit deines Lebens?

Wieso steht da „hattest“? Ich hab die beste Zeit weil ich lebe.

Was meinst du dazu? (Mit Absenden von einem Kommentar wird deine IP-Adresse und deine Email-Adresse gespeichert. Hiermit weise ich dich nach der neuen Datenschutzverordnung ausdrücklich darauf hin. Eine Einwilligung passiert beim Sendendes Kommentars. )

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s