no time to eat #Rezension #notimetoeat @netgalleyde @ullstein

9783843718554_cover
Bildrechte und Beschreibung: Ullstein-buchverlage.de

No time to eat

 

Auf die Schnelle gesund ernähren – mit einem Vorwort von Sophia Thiel

Stress, Termine, Verpflichtungen – und das Essen wird zur Nebensache. Wenn uns der Hunger überkommt, greifen wir zu dem, was schnell verfügbar ist: zum belegten Brötchen vom Bäcker, zum Schokoriegel aus dem Automaten oder zum Fastfood. Die Folge: Wir neigen zu Übergewicht, werden müde und krank.

Ernährungscoach und Podcasterin Sarah J. Tschernigow zeigt, dass gesunde Ernährung auch im stressigen Alltag funktioniert. Dafür muss niemand stundenlang in der Küche stehen. Das Erfolgsrezept: Ein wenig Organisationsgeschick, jeden Tag wenige Minuten in die Essenszubereitung investieren und unterwegs kluge Entscheidungen treffen. Dank 10-Punkte-Plan kann jeder gesunde Ernährung einfach und flexibel umsetzen, selbst unterwegs, auf Reisen und in besonders herausfordernden Situationen. Mit Sarahs Mealprep-Schema lassen sich in kürzester Zeit und mit wenigen Zutaten die besten und gesündesten Mahlzeiten für unterwegs zubereiten. So kommen wir auch ohne Kalorienzählen zum Idealgewicht und gehen energiegeladen und glücklich durch den Tag!

„No time to eat“ ist mehr als nur ein Ernährungsratgeber für Vielbeschäftigte. Das Buch ist auch die persönliche Ernährungsreise einer jungen Frau zwischen Arbeitswahn, Einsamkeit und Exzess. Das Resultat: Diätwahn, eine Essstörung und der absolute Tiefpunkt in einer Klinik. Heute isst Sarah so gesund und ausgewogen, wie nie zuvor, und zeigt uns, dass gesunde Ernährung ganz einfach ist – auch mit wenig Zeit und ohne Kalorienzählen.

Meine Buchbewertung:

Das neue Jahr 2019 hat begonnen und viele Menschen haben gute Vorsätze. Dazu gehört zum großen Teil auch die Gewichtsreduktion.

Ich halte gerade mein Gewicht ganz gut, möchte allerdings immer noch ganz gern auf mein Zielgewicht von 75 kg hinarbeiten. Derzeit bin ich knapp unter 80.

Buchzitat:

Hunderte kleine und große Entscheidungen, die du jeden Tag, jeden Moment aufs Neue triffst. Die dich entweder in einer Sache voranbringen oder in alten Mustern gefangen halten. Um Zeit geht es eigentlich nie. In Wahrheit geht es um deine Komfortzone, die so gemütlich ist wie ein kleines, warmes Nest.

Das gefällt mir gut.

Auch die Aussage, dass wir nicht nach Kilos messen sollen sondern nach Kleidergrößen. Und ich konnte trotz meiner Beinverletzung und somit sportlicher Zwangspause mein Gewicht halten und reduzieren. Ich hatte im Hinterkopf, wenn ich mich wenig bewege, dann brauche ich auch nur wenig zum Essen. Allerdings war hierbei auch Muskelmasse, die verloren ging.

Statt Konfektionsgröße 42 trage ich seit dem Herbst nun die 40!!! Das ist für mich ein Riesenerfolg und bestätigt mir die Aussage von Sarah.

img_20190105_2305415565098440187100070.jpg

Auszug zum Potcast in Spotify


Den Podcast kannte ich zuvor noch nicht und werde abundzu dort mal reinhören.

Eigentlich wissen wir doch alle was gut und was schlecht für uns ist. Aber es gibt immer wieder Tricks, dein Gewohnheitstier umzudressieren.

 

 

Buchzitat:

Das Problem ist nur, dass wir uns im Bereich Ernährung gerne besonders schlechte Abläufe angewöhnen. Solche, die uns nicht voranbringen, die uns – im Gegenteil – schaden.

Jetzt fragt ihr euch bestimmt, warum ich als Hausfrau und Mutter keine Zeit zum Essen habe. DIe habe ich schon, aber es geht mir um das Richtige und wie stelle ich es an meine Gewohnheiten zu ändern ohne andere dabei ändern zu müssen.

Den Vergleich mit dem Sprit fand ich im Buch ganz gut:

Nein, es ist nicht nur die Tatsache, dass wir lange und intensiv arbeiten und zu wenig Zeit haben. Es ist vielmehr die Tatsache, dass wir dabei den falschen Sprit tanken, der unseren Motor kaputt macht und dafür sorgt, dass unsere Energiekurve steil nach unten geht. Und irgendwann hilft es auch nicht mehr, an die nächste Zapfsäule zu fahren. Eines Tages müssen wir in die Werkstatt, weil einfach nichts mehr geht. Wer nicht handelt, wird behandelt, irgendwann vom Arzt.

Obwohl ich dachte, den Ansatz mit dem Sprit auch bei dem Abnehmbuch von Alan Carr gelesen zu haben. Aber der geht hauptsächlich auf das Junkfood ein.

Aber was sind nun die richtigen Lebensmittel?

Im Buch findet man einen Link zu Sarahs Homepage. Dort kann man sich eine Lebensmittelliste downloaden.

Buchzitat:

Wie sagte schon der große Philosoph und Arzt Paracelsus: »Ob ein Medikament heilt, ob es tötet oder ob es wirkungslos ist, hängt von der Dosierung ab.« Bei Lebensmitteln ist das genauso. Wir können uns sogar umbringen, wenn wir zu viel Wasser trinken. Dabei ist Wasser die Quelle allen Lebens.

Der Plan ist am Ende des Buches ein 10 Punkte Liste, an die man sich halten soll.

Fazit:

Aber im Grunde geht es immer über deine Energiebilanz, also das Verhältnis von dem, was du an Energie aufnimmst, und dem, was du verbrennst. Egal bei welcher Diät, bei welchem Buch, bei welcher neuen Abnehmidee.


Vielen Dank an die Ullstein Buchverlage und Netgalley für das kostenfreie Rezensionsexemplar

Was meinst du dazu? (Mit Absenden von einem Kommentar wird deine IP-Adresse und deine Email-Adresse gespeichert. Hiermit weise ich dich nach der neuen Datenschutzverordnung ausdrücklich darauf hin. Eine Einwilligung passiert beim Sendendes Kommentars. )

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s