Schreibprojekt 2/19 #abcetueden

Bildrechte: https://365tageasatzaday.wordpress.com und Pixabay.com

Ein Penner streicht vor dem Supermarkt kurz vor Ladenschluss herum. Ich habe ihn vom Fenster aus beobachtet. Fragen wie, hat der vielleicht Hunger? Oder ist ihm eigentlich nicht kalt, gingen mir durch den Kopf. Er geht einfach immer auf und ab. Er guckt immer mal wieder hin und her, bis er die Müllcontainer entdeckt.

Er wartet.

Da – da hat er doch tatsächlich Abfallglück, als der Ladenmitarbeiter die Lebensmittel mit dem abgelaufenen Verfallsdatum in den Müll schmeisst.

Der Penner packt sich die taschen voll und geht ganz unschuldig von dannen.


Vielen Dank an  die Schreibeinladung  und  an Ludwig Zeidler  für die Wortspende.

 

Dies ist eine kleine Schreibaufgabe, die ich ziemlich lustig finde. Auch wenn ich heute auf nicht mal 100 Wörter gekommen bin, so musste ich mir doch eine zusammenhängende Geschichte zu den Wörtern einfallen lassen.

Zudem lerne ich neue Schreibblogs kennen, auf die ich ich schon besonders freue.

 

Werbeanzeigen

7 Kommentare

  1. Hey, ein neues Gesicht! Willkommen bei den Etüden und den Etüdenverrückten, liebe Anja! Freut mich sehr, dass du uns gefunden hast – gern mehr davon, Schreiben kann zum Virus werden … 😉
    Du weißt, dass du so oft mitmachen darfst, wie du willst?
    Schön, von dir zu lesen!
    Liebe Grüße
    Christiane

    Gefällt 1 Person

Was meinst du dazu? (Mit Absenden von einem Kommentar wird deine IP-Adresse und deine Email-Adresse gespeichert. Hiermit weise ich dich nach der neuen Datenschutzverordnung ausdrücklich darauf hin. Eine Einwilligung passiert beim Sendendes Kommentars. )

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s