#WmdedgT im September 2016

superbanner_151104202917_wm.jpg

Was machst du eigentlich den ganzen Tag – Diese Frage stellt  Frau Brüllen jeden 5. des Monats.
Heute verrate ich es dir:

Ein Montag! Wird es ein typischer Montag? Bestimmt nicht. Aber seht selbst was uns heute so alles passiert.

7.00 Uhr

Papa ist schon längst bei der Arbeit. Die Kinder und ich stehen jetzt langsam auf. Räuber bockt beim Anziehen.

7.30 Uhr

Frühstück und Zähne putzen. Junikäfer bockt.

8.15 Uhr

Es geht los zum Kindergarten. Der Räuber fährt mit dem Rad und der Junikäfer bockt wieder. Sie darf daher im Kinderwagen fahren. Sonst wird das nix mehr.

Im Kindi drücken dem Räuber die Hausschuhe.  Er darf heute mit Strümpfen dort spielen.

8.45 Uhr

Junikäfer und ich steigen ins Auto und fahren zum Schuhcenter.

9.00 Uhr

Junikäfer ist eingeschlafen. Ich kaufe allein Hausschuhe und für beide Kinder Gummistiefel.

9.30 Uhr

Kurz vor der Haustüre werde ich von der Polizei angehalten.

Allgemeine Verkehrskontrolle.

Alles gut. Aber Junikäfer ist wieder wach.

10 Uhr

Junikäfer malt zu Hause. Ich kümmer mich um den Haushalt.

11 Uhr

Wir Mädels gehen auf den Spieli und schaukeln eine Runde. Andere Kinder kommen dazu. So macht es zusammen mehr spass.

12 Uhr

Kurz nach Hause und dann weiter um den Räuber vom Kindi abzuholen.

12.30 Uhr

Räuber spielt draussen im Kindi-Garten. Junikäfer schnappt sich das nächstbeste Bobbycar und saust davon. Um deren Eingewöhnung mach ich mir keine Sorgen. Aber das dauert ja noch eine Weile.

Neue Hausschuhe kommen gut beim Räuber an und er will sie gar nicht mehr ausziehen….

Aber der Hunger treibt ihn dann doch mit nach Hause 😉

13.00 Uhr

Während ich essen koche lesen beide ein Buch. Hach, so könnt es doch immer laufen …

13.15 Uhr

Mittagessen

13.45 Uhr

Mittagsschlaf für den Junikäfer und eine CD-Pause (im Zimmer in Ruhe eine CD hören und etwas ausruhen dabei) für den Räuber.

Bisschen Haushalt und etwas Zeit ein Buch  weiter zu lesen für mich

15 Uhr

Wir malen und basteln eine Krone für jedes Kind.

16.30 Uhr

Papa ist zu Hause angekommen und dann geht es auch schon auf das örtliche Straßenfest.

Dort fahren die Kinder Karussell, tanzen zur Musik, spielen mit den anderen Kindern und essen Pommes.

19.30 Uhr

Fussmarsch nach Hause. Kinder stapeln sich im Kinderwagen. Der hält das gerade mal so aus. SCHWERTRANSPORT!

20 Uhr

verspätetes Abendprogramm in gekürzter Fassung…

 

„Aber das Karussell war soo toll“

 

21 Uhr

Feierabend und Zeit zum bloggen.

 

Gute Nacht und danke fürs Vorbeischauen -Schmatz-

 

Was meinst du dazu? (Mit Absenden von einem Kommentar wird deine IP-Adresse und deine Email-Adresse gespeichert. Hiermit weise ich dich nach der neuen Datenschutzverordnung ausdrücklich darauf hin. Eine Einwilligung passiert beim Sendendes Kommentars. )

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s