[Blogparade] #mbBdJ Mein bester Beitrag des Jahres 2014

image

Danke sagen für das große Jahr, für die wunderbare Zeit, für so viel Liebe, so viel Leben und für das, was bleibt.

Monika Minder (*1961), Web-Designerin, Autorin


#mbBdJ
Mein bester Beitrag des Jahres 2014 – Es ist mal wieder Jahresende.

Zeit für dich das Jahr 2014 Revue passieren zu lassen.

Alles hat seine Stunde. Für jedes Geschehen unter dem Himmel gibt es eine bestimmte Zeit:
Eine Zeit zum Gebären und eine Zeit zum Sterben,
eine Zeit zum Pflanzen und eine Zeit zum Abernten der Pflanzen,
eine Zeit zum Töten und eine Zeit zum Heilen,
eine Zeit zum Niederreißen und eine Zeit zum Bauen,
eine Zeit zum Weinen und eine Zeit zum Lachen,
eine Zeit für die Klage und eine Zeit für den Tanz;
eine Zeit zum Steinewerfen und eine Zeit zum Steinesammeln,
eine Zeit zum Umarmen und eine Zeit, die Umarmung zu lösen,
eine Zeit zum Suchen und eine Zeit zum Verlieren,
eine Zeit zum Behalten und eine Zeit zum Wegwerfen,
eine Zeit zum Zerreißen und eine Zeit zum Zusammennähen,
eine Zeit zum Schweigen und eine Zeit zum Reden,
eine Zeit zum Lieben und eine Zeit zum Hassen,
eine Zeit für den Krieg und eine Zeit für den Frieden.

Altes Testament

Mit dieser Blogparade möchte ich alle Blogeinträge aus dem Jahr 2014 sammeln, die z. B.

– am emotionalsten
– am lustigsten
– am erfolgreichsten
– am meist besuchtesten
– am schönsten
– am schwierigsten zu Recherchieren

waren.

Küre deinen besten Beitrag des Jahres 2014!

Welches Ereignis fällt dir gerade ein?
Was hat dich im Jahr am meisten berührt?

Suche dir einen beliebigen deiner eigenen Beiträge aus deinem Blog vom Jahr 2014 aus.

Du kannst auch einen ganz neuen Beitrag passend zur Blogparade schreiben 😉

Du ergänzt deinen ausgewählten Beitrag um die Verlinkung zu dieser Blogparade.

—————————–

Beispiel:

P.S.
Dies ist mein bester Beitrag des Jahres 2014. Gelistet bei der Blogparade von der Kellerbande mit Herz und Seele #mbBdJ @kellerbande_hs

———————————–

Freu mich auf deinen besten Beitrag.

Es gibt sonst keinelei weitere Spielregeln.

Mach mit und sag es weiter, dass wir am Ende eine große Sammlung der besten Beiträge 2014 haben.

Trage einfach deinen link bitte direkt hier ein.

Du hast bis zum 20.01.2015 Zeit.

Advertisements

51 Kommentare

  1. Das ist eine sehr schöne Idee! Leider kann ich mich gar nicht entscheiden, welchen ich wirklich am besten fand. Da gibt es natürlich zum einen meine DIY s, aber auch meine Artikel zu unserem Familienleben…

    Mal schauen für welchen ich mich entscheide und bei dir verlinke 🙂

    Liebe Grüße
    Stephi

    Gefällt mir

  2. Da habe ich doch gleich meinen wichtigsten Beitrag, die Geburt meiner zweiten Tochter, in deine Linkliste mit eingetragen. Ein persönlicher und emotionaler Beitrag und vielleicht auch deshalb mein Favorit.

    Liebe Grüsse
    Miriam

    Gefällt mir

  3. Hallo Anja,
    also zum Thema „Mein bester Post in 2014“ hätt ich vielleicht was. Nachdem ich den Post geschrieben hatte, bekam ich nach etwa eineinhalb Wochen erste Mails von Lesern (aber keine Kommentare!). Das geht bis heute so. Sind so etwa 1-2 die Woche. Das Lustigste war, als ich dann mal im „Cupello“ bei Natalino reingeschaut habe, sagte er zu mir „Was hast du denn da im Internet gemacht? Es waren jetzt schon ein paar Leute hier, die sich mein Café angucken wollten, weil sie was bei dir drüber gelesen haben.“. Sowas hatte ich bisher noch nie erlebt. Hier die URL, habe sie auch in dein Tool und hier beim Kommentar eingetragen. Hoffe, das passt so.
    http://www.mainz-schmecker.de/essen-gehen-in-mainz-die-besten-restaurants/
    Lieben Gruß,
    Hans-Jürgen

    Gefällt mir

  4. Also, wenn ich das schon verstehen würde, mit den Hastags, Hier kommt noch der Ignorantenbeitrag (weil es wohl nicht reicht, wenn ich nur den Link angebe, sondern pingen und backen und hastagen muss und solche mir fremde Sachen?). Egal, auf Anweisung tue ich alles.
    Nun zum Inhalt: Meine kleine Leserschar, so sagt die Statistik, wollte den Listicle zum Kita&Schulcheck am häufigsten lesen:
    http://wp.me/p4WCtx-2v
    Ich fühle mich am wohlsten beim Spagat zwischen Arbeit und Familie und verneige mich vor multitaskenden Frauen:
    http://wp.me/p4WCtx-4A

    Gefällt mir

    • Vielen Dank, Andreas, für deine beiden Beiträge.

      In keinem von beiden ist ein Hinweis auf diese Blogparade ersichtlich, aber das ist nicht sooooo wichtig.

      Ich freu mich über die vielen und unterschiedlichen Beiträge mehr als über ein Pingback.

      Eine gegenseitige Verlinkung bringt eine Vernetzung. Meine Besucher gucken bei dir vorbei und deine Besucher bei mir.

      Ob das per Link, # oder einfachen Hinweis auf das Existieren eines Blog passiert spielt dabei keine Rolle.

      Alles kann – nichts muß!

      Falls du in twitter und FB ein Account hast teile es mir gern per email ohnesocken@arcor.de mit.

      Ich verlinke deine Beiträge dort 🙂

      Gefällt mir

Was meinst du dazu?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s