#MutzurLücke April 2018

HEUTE IST WIEDER ZEIT FÜR

„MUT ZUR LÜCKE“.

Der bereits bekannte Lückentext wird sehr individuell ausgefüllt und erzählt uns mehr über die entsprechende Person hinter dem Blog.

Ich freue ich mich sehr euch die liebe Alex vom Blog Mama steht Kopf vorstellen zu können.

Viel Spass dabei.


Portrait
Bildrechte: Alex von Mama steht Kopf

Kind Nr 3 zu mir: „Halt die Klappe“

Ich: „So spricht man aber nicht mit seiner Mama“

Kind: „BITTE LIEBE MAMA halt die Klappe“

Na geht doch!

(ich hatte übrigens gesungen)

… und dies ist nur eine von vielen lustigen und verrückten Konversationen aus unserem chaotischen und lauten Alltag als fünfköpfige Familie. Und eben darüber möchte ich auf meinem Blog “Mama steht Kopf” berichten.

Aber warum ausgerechnet steht Mama Kopf?

Nun, kennt Ihr “Alles steht Kopf”?
Ich finde, nirgendwo wird das Gefühlschaos in uns selbst innerhalb bestimmter Lebensphasen treffender beschrieben und dargestellt als in diesem grandiosen Film! Den muss man einfach lieben!

Und welche Lebensphase könnte schon verückter, chaotischer und emotionsgeladener sein als die Zeit, in der die eigenen Kinder klein sind, Mutti tagtäglich in den Wahnsinn treiben oder gerne auch vor Rührung zur größten Heulboje ever werden lassen?

Ist es nicht so, dass genau in dieser Zeit bei Mama die Emotionen nur so durcheinander tanzen? Ich kann da unmöglich alleine sein! 😉

Da herrscht Hochbetrieb an der Kommandozentrale im mütterlichen Hirn. Und Kummer, Wut und Freude wechseln sich innerhalb eines nur einzigen Tages gefühlt im Minutentakt ab. Und Mama wird zum Hulk…oder auch nicht.

Zumindest ist es bei mir so. Aber vielleicht bin ich auch einfach nur rein klein wenig verrückt! 😉

Was auch immer es ist, von der Schreibwut gepackt möchte ich zeigen, dass niemand perfekt ist und das auch ganz und gar nicht sein muss! Schon gar nicht als Mama. Es geht auch mal was schief und das ist auch gut so!

Also, warum nicht sich selbst auf die Schippe nehmen? Brav, vernünftig und vorbildlich kann doch jeder! 😉

Wer bei mir allerdings auf der Suche nach Tipps und Verbesserungsvorschlägen ist: Vergesst es! Geb ich nicht! Will ich auch gar nicht. Die DIY-Tipps sowie Koch-und Backrezepte findet ihr anders wo! Ich möchte höchstens Mut machen und darüber berichten, wie es wirklich aussieht! In mir, um mich herum.

Nicht jedem gefällt vielleicht meine Art und Weise zu schreiben. Muss sie auch gar nicht. Ich schreibe wie`s mir in den Sinn kommt: Mal direkt, scharfzüngig, ironisch, überspitzt, peinlich und vielleicht auch mal unter der Gürtellinie!

Wie beispielsweise in diesem einer meiner meistgelesenen Texte 😉

https://mamastehtkopfblog.wordpress.com/2018/01/03/take-it-or-leave-it-elternsex/

Oder auch mal Blödsinn, wie in meinem erfolgreichsten Text aus dem letzten Jahr:

https://mamastehtkopfblog.wordpress.com/2017/09/30/wenn-maenner-schenken-von-liebesbeweisen-der-etwas-anderen-art/

Love it or hate it!

Das Leben hat schließlich viele Facetten und die Kinder liefern die besten Geschichten ganz von alleine!

Liebe Grüße!

Eure Alex


1. Schreiben ist meine Leidenschaft. Neben ausgiebigem Fluchen selbstverständlich! 😉

2. Ich könnte mal wieder mit dem Gatten einen Wochenend-Trip machen. Jetzt in einer hübschen, coolen Großstadt sitzen. Im Idealfall draußen vorm Straßencafe. Es wäre endlich Frühling, die Sonnenbrille auf der Nase, Leute beobachten, gepflegte Konversation unter Erwachsenen und nette Zweisamkeit im chicken Hotel. Hach!

3. Es gibt Menschen, da könnte man untentwegt mit dem Kopf schütteln! Oder “Arschloch” denken, lächeln und weitergehen 😉

4. Ich will ehrlich sein, nichts geht mir mehr auf den Senkel als dieses ewige Gelaber über Vereinbarkeit von Familie und Beruf! Dieses ergebnislose Hin und Her. Der aufgebaute Druck den Müttern gegenüber und die steten Beteuerungen dass ganz bald alles besser wird!

5. Quality-Time für jedes einzelne Kind ist so wichtig.

6. Eltern können manchmal ganz schön nervig und peinlich sein! Das muss ich nun am eigenen Leib erfahren und habe das größte Vergnügen daran. Ja! Ich bin manchmal mit Absicht peinlich und nervig!

7. Ohne Wimperntusche und Handy verlasse ich nie das Haus.

8. Ich möchte mir gerne ein Haus am Mittelmeer kaufen.

9. Meine Mutter ist meiner Meinung nach so ganz anders als ich. Aber behaupten das nicht alle Töchter? Und bringen uns die geliebten Ehemänner nicht stets mit dem größten Vergnügen nahezu leidenschaftlich auf die Palme, in dem sie behaupten wir wären eben doch genau wie unsere Mutter!?

10. Tanzen kann ich nicht. Ich hasse Paartanz, habe mit vierzehn die Tanzschule abgebrochen und bin niemals (!) wieder zurück gekehrt!

11. Wo bekomme ich denn jetzt schnellstmöglich einen leckeren Kaffee und ein Teilchen vom Bäcker her?

12Jemand hat mir erzählt, daß ich endlich mal anfangen soll an mich zu glauben! Das mach ich jetzt 😉

13. Ich bin stolz auf meine drei wundervollen Kinder. Die sind das Beste, was ich jemals zu Stande gebracht habe und so viel besser als ich! Jetzt schon! Was werde ich später meine Mädels um ihre Jugend und Schönheit beneiden! 😉

14. Wenn das/die Kind/er schlafen, dann fängt meine Zeit an! Im günstigen Fall schläft auch der Mann oder ist auf Dienstreise und ich kann tun und lassen was ich will. Crosstrainern, ausgiebig duschen, bisschen bloggen, viel Eis mit Eierlikör essen und Blödsinn auf Netflix kucken.

15. Ich war noch nie auf einem Tupper-Abend! Ungelogen! Ich weigere mich! Auf einem Dildo-Abend übrigens aber auch nicht 😉


Besucht Alex einfach auch noch hier:

Instagram

Facebook


Auch die vorherigen Mutigen darfst du nicht verpassen:

Motherbirthblog

Verflixter Alltag

Lucie Marshall

Wheelymum

Mama in Hamburg

gewünschtestes Wunschkindblog

Kiwimamasblog

Phinabelle

Familie P

Wenn du auch „Mut zur Lücke“ hast, schick mir gern eine Mail an ohnesocken(at)arcor.de

Advertisements

4 Kommentare

Was meinst du dazu? (Mit Absenden von einem Kommentar wird deine IP-Adresse und deine Email-Adresse gespeichert. Hiermit weise ich dich nach der neuen Datenschutzverordnung ausdrücklich darauf hin. Eine Einwilligung passiert beim Sendendes Kommentars. )

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s